Cookies verbessern die Benutzererfahrung beim erneuten Aufruf einer Website, die Sie bereits mehrmals besucht haben. Wir empfehlen, dass Sie die Einstellungen Ihres Web-Browsers konfigurieren, sodass Cookies akzeptiert werden. Hier finden Sie Informationen über die Cookies, die wir auf www.bmw.at verwenden.
Hinweis zu Cookies.
BMW Österreich möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf „Mehr Informationen“. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen. Mehr Informationen

GROSSER SPORT MIT WOHLFÜHLFAKTOR.

Komfort & Sicherheit in der BMW 3er Limousine.

Der BMW 3er erfüllt alle Voraussetzungen, damit man sich entspannt zurücklehnen kann. Das geräumige Interieur mit vielen Ablagemöglichkeiten macht jede Fahrt zu einem komfortablen Erlebnis. Ein flexibel nutzbarer Gepäckraum bietet höchste Funktionalität. Und der wohldurchdachte Insassenschutz sorgt auf allen Plätzen für ein gutes Gefühl.

Berührungsloses Öffnen der Heckklappe.

Wer nach einem Einkaufsbummel mit vollen Händen vor dem Fahrzeug steht und den Gepäckraum öffnen möchte, muss umständlich in den Taschen nach dem Fahrzeugschlüssel suchen. Nicht mit dem innovativen Komfortzugang

Komfortzugang

Ihr Fahrzeug erkennt Ihren elektronischen Schlüssel automatisch und lässt sich bequem öffnen und starten, ohne dass Sie den Schlüssel in die Hand nehmen.
Mehr erfahren
, der ein berührungsloses Öffnen der Heckklappe ermöglicht: Eine kurze gerichtete Fußbewegung unter dem hinteren Stoßfänger genügt und ein Sensor löst das Öffnen der Heckklappe aus.
Sie entriegelt sich und schwenkt dann selbstständig auf. Zur Personenerkennung sind Sensoren in unterschiedlicher Höhe in der hinteren Stoßfängerverkleidung installiert, die die Fußbewegung erfassen. Damit erhöht diese innovative Ausstattung den Bedien- und Beladekomfort des Gepäckraums. Eine Zugangsberechtigung ist aber nur gegeben, wenn das System gleichzeitig die von der Person mitgeführten Fahrzeugschlüssel identifiziert.
 

Ablagenkonzept.

Ob Smartphone, Getränke oder kleineres Gepäck: Im Innenraum der BMW 3er Limousine ist viel Platz für alles, was man gern mitnimmt. In der Mittelkonsole befindet sich ein Halter für zwei Getränke. Das zugehörige Abdeckrollo ist in geschlossenem Zustand als weitere Ablage nutzbar. In den Innenseiten der Vordertüren kann je eine Getränkeflasche mit bis zu einem Liter Inhalt untergebracht werden.
Das optionale Ablagenpaket umfasst ein Klappfach in der Armaturentafel der Fahrerseite, Netze an den Vordersitzlehnen sowie zwei Taschenhaken. Im Gepäckraum gibt es ein Ablagenetz für Kleinutensilien. Dazu kommen ein flexibles Netz für den Gepäckraumboden, eine Ablagewanne für das Fach darunter und 12-V-Steckdosen in der Mittelkonsole hinten und im Gepäckraum.
 

Funktionalität.

Der Gepäckraum der BMW 3er Limousine ist mit ca. 480 Litern geräumig genug, um alle Anforderungen des Alltags zu erfüllen. Mit dem optionalen Durchladesystem sorgt eine im Verhältnis 40:20:40 teilbare Rücksitzlehne für erweiterte Transportmöglichkeiten. So kann die Sitz- und Gepäckraumkonfiguration je nach Bedarf individuell geändert werden. Das mittlere Sitzsegment und das Segment auf der Beifahrerseite können einzeln umgeklappt werden. Das Sitzsegment auf der Fahrerseite lässt sich zusammen mit dem mittleren umklappen. Dadurch kann die BMW 3er Limousine äußerst flexibel be- und entladen werden. So finden etwa im Fond zwei Passagiere bequem Platz, während gleichzeitig lange Gegenstände wie z. B. Ski- und Snowboardtaschen transportiert werden.
 

Passive Sicherheit.

Ein Paket intelligenter Sicherheitsmaßnahmen sorgt bei jedem BMW Modell für eine gezielte Minimierung von Unfallrisiken – und für das gute Gefühl, jederzeit bestens geschützt zu sein. Hochbelastbare, großvolumige Trägerstrukturen und der intelligente Einsatz von hochfesten Spezialstählen sorgen bei geringem Gewicht für eine maximale Festigkeit der Sicherheitsfahrgastzelle.
Die Aufprallenergie wird um die Fahrgastzelle herum in andere Karosseriebereiche wie Bodengruppe, Seitenrahmen, Stirnwand sowie Dach abgeleitet und von Deformationszonen im Front- und Heckbereich aufgenommen. Bei einer seitlichen Kollision schützen verstärkte Strukturen in B-Säule und Schweller, hochfeste Seitenaufprallträger in den Türen sowie stabile Sitzquerträger.
Im Frontbereich finden sich verschiedene Einrichtungen zum Fußgängerschutz. Zwischen Stoßfängerträger und -verkleidung ist ein Stoßabsorber verbaut, der Verletzungen bei einem Beinaufprall reduziert. Ferner ist die Motorhaube mit Deformationselementen ausgestattet, welche die Aufprallenergie abbauen und so als Knautschzone dienen.
 
 
Multimedia-Inhalte aktivMultimedia-Inhalte inaktiv