Cookies verbessern die Benutzererfahrung beim erneuten Aufruf einer Website, die Sie bereits mehrmals besucht haben. Wir empfehlen, dass Sie die Einstellungen Ihres Web-Browsers konfigurieren, sodass Cookies akzeptiert werden. Hier finden Sie Informationen über die Cookies, die wir auf www.bmw.at verwenden.
Hinweis zu Cookies.
BMW Österreich möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf „Mehr Informationen“. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen. Mehr Informationen

BMW EVENTS.

17Artikel
Artikel anzeigen:

BMW Golf Cup International. Turnierserie Österreich 2017. BMW Golfsport / 05.01.2017

Das BMW Golfsport Engagement begann 1982 in England mit einer Turnierserie für Amateure, die sich mittlerweile zur größten und attraktivsten weltweit entwickelt hat.

BMW Golf Cup International. Turnierserie Österreich 2017.

Das BMW Golfsport Engagement begann 1982 in England mit einer Turnierserie für Amateure, die sich mittlerweile zur größten und attraktivsten weltweit entwickelt hat: Der BMW Golf Cup International. Ca. 50 Nationen, rund 100.000 Golferinnen und Golfer nehmen jährlich teil.
In Österreich veranstalten die BMW Händler in diesem Jahr 22 regionale Qualifikationsturniere. Teilnahmeberechtigt sind Amateure mit einem Handicap bis maximal 28, die Mitglied in einem Golfclub sind und das 21. Lebensjahr vollendet haben. Jeder Spieler darf nur bei einem Turnier an den Start gehen. Die Erstplatzierten der Qualifikationsturniere wetteifern am 16. September bei der österreichischen Endausscheidung in den Kategorien Herren A (bis Stammvorgabe 12,4) und Herren B (Stammvor¬gabe 12,5 – 28,4) sowie Damen (bis Stammvorgabe 28,4) um die Einladung zum Weltfinale im Frühjahr 2018. Das künftige Gastland steht noch nicht fest. In den vergangenen Jahren zählten exklusive Resorts in Australien, Südafrika und Dubai zu den Austragungsorten.
Das Österreichfinale findet im Kärntner Golfclub Dellach statt. Er ist der älteste Golfclub Kärntens und einer traditionsreichsten Clubs in Österreich.
Zum Galaabend wird ins luxuriösen Falkensteiner Schlosshotel Velden geladen – ein Hotel mit reicher Geschichte und Drehort zahlreicher Filme. Direkt am Wörthersee gelegen lässt dieses 5-Sterne-Schlosshotel keine Wünsche offen.
Namhafte Firmen wie Rolf Benz, Titleist, FootJoy, Falkensteiner Schlosshotel Velden, Headstart, Lancaster, Bang & Olufsen und BMW Financial Services, sind Kooperationspartner und unterstreichen damit die Hochwertigkeit der Turnierserie.  
Den Teilnehmern winken attraktive Preise wie zum Beispiel Markenmöbel von Rolf Benz, das neue Soundsystem vom Bang & Olufsen oder die Teilnahme am BMW Winter Technik Drive in Sölden inklusive 5-Sterne-Hotelaufenthalt, wo Fahren auf Eis und Schnee professionell vermittelt wird. Als Hole in One-Preis winkt das neue BMW Cruise e-Bike im Wert von rund 3.000 Euro.  
Wenn Sie bei einem Qualifikationsturnier mitspielen möchten, wenden Sie sich bitte direkt an einen der veranstaltenden BMW Händler.
Termine.
22. April 2017 (Sa.)
Gönitzer GmbH, Wolfsberg / Golfclub Wolfsberg
6. Mai 2017 (Sa.)
Autohaus Hütter GmbH, Braunau / Golfclub Sonnberg, Kobernausserwald
11. Mai 2017 (Do.)
Autohaus Plattner GmbH / Diamond Country Club
13. Mai 2017 (Sa.)
Zitta GmbH & Co KG, Perchtoldsdorf / Golf- & Country Club Brunn am Gebirge
19. Mai 2017 (Fr.)
Wolfgang Denzel Auto AG, Wien / Golfclub Spillern
20. Mai 2017 (Sa.)
Kohla-Strauss GmbH, St. Michael / Reiters Golfclub Stegersbach
25. Mai 2017 (Do.)
drive ME GmbH / GC Regau
27. Mai 2017 (Sa.)
H. Slawitscheck GmbH, Amstetten / SWARCO Amstetten-Ferschnitz
2. Juni 2017 (Fr.)
Autohaus Frey GmbH, Salzburg / Golfclub Altentann
3. Juni 2017 (Sa.)
Autohaus Ing. Pestuka, Zistersdorf / Golfclub Schönfeld
6. Juni 2017 (Di.)
Höglinger Denzel GmbH, Linz / Golfclub Linz St. Florian Tillysburg
10. Juni 2017 (Sa.)
Fritz Unterberger - Wolfgang Denzel, Innsbruck / Golfclub Innsbruck-Igls
17. Juni 2017 (Sa.)
Autohaus Kaufmann KG, Kaprun / Golfclub Zell am See
23. Juni 2017 (Fr.)
Bierbaum GmbH / Golfclub Enzesfeld
24. Juni 2017 (Sa.)
BMW Unger GmbH, St. Ruprecht / Golfclub Gut Freiberg
30. Juni 2017 (Fr.)
Wolfgang Denzel Auto AG, Klagenfurt / Golfclub Seltenheim
1. Juli 2017 (Sa.)
Autohaus Kaufmann KG, Kaprun / Golfclub Urslautal
8. Juli 2017 (Sa.)
Autohaus Josef Mann GmbH / Golfclub Adamstal
5. August 2017 (Sa.)
Wolfgang Denzel Auto AG, Graz / Golfclub Murhof
12. August 2017 (Sa.)
Autohaus Zorn-Wolf GmbH / Golfclub Zugspitze, Ehrwald
26. August 2017 (Sa.)
Franz Gady GmbH, Graz / Golfclub Gut Murstätten
2. Sept. 2017 (Sa.)
Automobile Knauss GmbH / Golf- & Landclub Ennstal
16. Sept. 2017 (Sa.)
Österreichfinale / Golfclub Dellach/Schlosshotel Velden
 

BMW Golf Cup International. Österreichfinale 2016. BMW Golfsport / 19.09.2016

 

Beim Österreichfinale am 17. September 2016 trafen die 54 Sieger aus 18 Qualifikationsturnieren der österreichischen BMW Partner im Kärntner Golfclub Dellach aufeinander.

BMW Golf Cup International. Österreichfinale 2016.

Beim Österreichfinale am 17. September 2016 trafen die 54 Sieger aus 18 Qualifikationsturnieren der österreichischen BMW Partner im Kärntner Golfclub Dellach aufeinander. Die Professionalität des Golfclubs ermöglichte trotz schwierigen Wetterbedingungen ein reguläres Spiel über 9 Löcher und somit den Teilnehmern einen fairen Wettkampf in sportlich-guter Stimmung um die Teilnahme am Weltfinale, das vom 5. – 10. März 2017 in Dubai stattfindet.
Wie bei den Pros spielen beim Weltfinale des BMW Golf Cup International die Finalisten aus ca. 50 Nationen zwei Vorrunden und ein Finalturnier - gekürt werden die Einzelsieger in drei Kategorien und das beste Länder-Team. Das freundschaftliche Miteinander unterschiedlichster Kulturen, eine großartige Atmosphäre, toller Sport und ein exklusiver Austragungsort machen das Weltfinale jedes Mal zu einem echten "once-in-a-lifetime" Erlebnis.
Für Österreich starten nächstes Jahr beim Weltfinale (Ergebnisse aus 9-Loch-Runde):
Damengruppe (0 – 28,4)
Frau Anita Aigelsreiter
Netto 22 Punkte    
GC Thermengolf
(Siegerin aus Qualifikationsturnier Höglinger Denzel)
Herrengruppe A (0 – 12,4)
Herr Dominic Machate
Netto 20 Punkte
GC Adamstal
(Sieger aus Qualifikationsturnier Pestuka)
Herrengruppe B (12,5 – 28,4)
Herr Stefan Schwendinger
Netto 22 Punkte
GC Murtal
(Sieger aus Qualifikationsturnier Neuper)
Die Spieler konnten sich über wertvolle Preise von BMW Austria und den BMW Golf Cup Kooperationspartnern Rolf Benz, Titleist und FootJoy freuen. Darüber hinaus wurden Wochenendaufenthalte im exklusiven Schlosshotel Velden und Produkte aus dem BMW Lifestyle Programm ausgespielt. Strahlende Gesichter gab es auch beim Überreichen der Preise aus dem Gewinnspiel "Play & Win": Möbel von Rolf Benz im Wert von EUR 14.000, "10 Tage Fahrvergnügen mit dem BMW C 650 Sport" und eine Teilnahme am begehrten Fahrertraining "BMW Winter Technic Drive" in Sölden, bei dem das Fahren auf Eis und Schnee professionell vermittelt wird.
Im Rahmen des Österreichfinales wurden die innovativsten BMW Modelle vor dem Schloss in Velden und am Golfgelände in Dellach präsentiert. Darunter der neue BMW 7er, der auch als VIP-Shuttle Fahrzeug zum Einsatz kam. Präsentiert wurden ebenfalls die aktuellen BMW iPerformance Modelle, mit denen BMW erneut seine Vorreiterrolle bei der Elektrifizierung des Antriebsstrangs im Premium-Segment unterstreicht. Die BMW eDrive Technologie umfasst modernste Plug-in-Hybrid-Komponenten und trägt erheblich zur Senkung von Verbrauch und Emissionen bei. Neben herausragender Effizienz und perfektem Alltagsnutzen erfüllt BMW eDrive auch den BMW typischen höchsten Anspruch an Fahrdynamik und Qualität.
Der festliche Gala-Abend im Ballsaal des luxuriösen Falkensteiner Schlosshotel Velden, die Modenschau der BMW Lifestyle Kollektion und die filmische, fröhliche Zusammenfassung des Tages werden den Gästen noch lange in bester Erinnerung bleiben.
BMW Golfsport Engagement.
Das BMW Golfsport Engagement begann 1982 in England mit einer Turnierserie für Amateure, die sich mittlerweile – mit rund 100.000 Golferinnen und Golfer aus ca. 50 Nationen - zur größten und attraktivsten weltweit entwickelt hat. Auch 2017 wird die beliebte Turnierserie wieder ausgetragen werden. Die Termine der Qualifikationsturniere der teilnehmenden BMW Partner und der des Landesfinales stehen zu Jahresanfang fest.
 

07. bis 12. März 2016. BMW Golf Cup International. Weltfinale 2015 in Südafrika. BMW Golfsport / 16.03.2016

Team Taiwan triumphiert. Colin Montgomerie besucht als Ehrengast das Weltfinale der größten internationalen Turnierserie für Amateurgolfer.

07. bis 12. März 2016. BMW Golf Cup International. Weltfinale 2015 in Südafrika.

Team Taiwan triumphiert. Colin Montgomerie besucht als Ehrengast das Weltfinale der größten internationalen Turnierserie für Amateurgolfer.


Das exklusive Fancourt Golf Resort im südafrikanischen George war in dieser Woche der Schauplatz für das Weltfinale des BMW Golf Cup International. Von den weltweit rund 100.000 Teilnehmern hatten sich 122 Golfer aus 43 Ländern für den Höhepunkt der größten internationalen Turnierserie für Amateure qualifiziert. Nach drei Runden auf den beiden von Gary Player gestalteten Golfplätzen „Montagu“ und „Outeniqua“ gewann das großartig aufspielende Team aus Taiwan die Nationenwertung souverän. Beim abschließenden Gala-Dinner überreichte die schottische Golflegende Colin Montgomerie die Pokale an die Sieger in den drei Spielklassen und der Teamwertung.
„Das Weltfinale des BMW Golf Cup International stellen wir unter das Motto ‚Once in a lifetime’ – ein einmaliges Erlebnis“, sagte Thorsten Mattig, BMW Group Leiter Sport-marketing und Markenkooperationen. „In Südafrika konnten die Teilnehmer und ihre Begleitpersonen eindrucksvoll erfahren, wie sehr das zutrifft und begeistert erleben, wofür die Marke BMW steht.
Montgomerie besuchte die Weltfinalisten am Freitag und begeisterte sie mit einer Golf Clinic. „Der BMW Golf Cup International hat alles, was unseren Sport aus-macht: wunderschöne und gleichzeitig anspruchsvolle Plätze, ehrgeizigen und hoch-klassigen Wettkampf, aber auch Respekt voreinander, Freundschaften zu schließen und gemeinsam Freude zu erleben“, sagte der siegreiche Ryder-Cup- Kapitän von 2010. „Ich bin der Einladung zu dieser einzigartigen Veranstaltung sehr gerne gefolgt. Es ist immer wieder beeindruckend, wie sehr das Weltfinale an ein Major für Amateure erinnert. BMW setzt mit seinen Turnieren eben nicht nur im Profibereich Maßstäbe.“
Das Team aus Taiwan feierte vor der atemberaubenden Kulisse der Outeniqua- Berge einen Start-Ziel-Sieg und hatte nach 54 Löchern mit 324 Punkten einen deutlichen Vorsprung auf Japan (293) und Marokko (288).
Rückenschmerzen zwangen die österreichische Teilnehmerin Dr. Kathrin Klaus die Finalrunde vorzeitig abzubrechen. Daher gab es keine Teamwertung für Österreich. Trotzdem wacker geschlagen haben sich die beiden Österreicher Alexander Peßl
(17. Rang) und Michael Kobliha (22. Rang).
Impressionen und detaillierte Informationen zum BMW Golf Cup International Weltfinale in Südafrikas finden Sie unter: www.bmw-worldfinal.com
Ergebnis Herren (Cat 1)
1. Jin, Yuanda (China): 105 Punkte
17. Pessl, Alexander (Österreich): 90 Punkte  
Ergebnis Herren (Cat 2)
1. Zhao, Zhenhao (China): 109 Punkte
22. Kobliha, Michael (Österreich): 86 Punkte
Ergebnis Damen
1. Chen, Hsuan Yu (Taiwan): 115 Punkte
Ergebnis Nationenwertung
1. Taiwan: 324 Punkte
2. Japan: 293 Punkte
3. Marokko: 288 Punkte
 

BMW Golf Cup International. Turnierserie Österreich 2016. BMW Golfsport / 04.01.2016

Das BMW Golfsport Engagement begann 1982 in England mit einer Turnierserie für Amateure, die sich mittlerweile zur größten und attraktivsten weltweit entwickelt hat.

BMW Golf Cup International. Turnierserie Österreich 2016.

Das BMW Golfsport Engagement begann 1982 in England mit einer Turnierserie für Amateure, die sich mittlerweile zur größten und attraktivsten weltweit entwickelt hat: Der BMW Golf Cup International. Ca. 50 Nationen, rund 100.000 Golferinnen und Golfer nehmen jährlich teil.
In Österreich veranstalten die BMW Händler in diesem Jahr 18 regionale Qualifikationsturniere. Teilnahmeberechtigt sind Amateure mit einem Handicap bis maximal 28, die Mitglied in einem Golfclub sind und das 21. Lebensjahr vollendet haben. Jeder Spieler darf nur bei einem Turnier an den Start gehen. Die Erstplatzierten der Qualifikationsturniere wetteifern am 17. September bei der österreichischen Endausscheidung in den Kategorien Herren A (bis Stammvorgabe 12,4) und Herren B (Stammvorgabe 12,5 – 28,4) sowie Damen (bis Stammvorgabe 28,4) um die Einladung zum Weltfinale im Frühjahr 2017. Das künftige Gastland steht noch nicht fest. In den vergangenen Jahren zählten exklusive Resorts in Thailand, Australien und Südafriks zu den Austragungsorten.
Das Österreichfinale findet im Kärntner Golfclub Dellach statt. Er ist der älteste Golfclub Kärntens – gegründet 1927 – und einer traditionsreichsten Clubs in Österreich.
Zum Galaabend wird ins luxuriösen Falkensteiner Schlosshotel Velden geladen – ein Hotel mit reicher Geschichte und Drehort zahlreicher Filme. Direkt am Wörthersee gelegen lässt dieses 5-Sterne-Schlosshotel keine Wünsche offen.
Namhafte Firmen wie Rolf Benz, Titleist, FootJoy, Falkensteiner Schlosshotel Velden, Headstart, Lancaster und BMW Financial Services sind Kooperationspartner der Turnierserie und unterstreichen damit die Hochwertigkeit der Turnierserie. 
Den Teilnehmern winken attraktive Preise wie zum Beispiel Markenmöbel von Rolf Benz im Wert von 14.000 Euro, 10 Tage Fahrvergnügen mit dem BMW C 650 von BMW Motorrad oder die Teilnahme am BMW Winter Technik Drive in Sölden inklusive 5-Sterne-Hotelaufenthalt, wo Fahren auf Eis und Schnee professionell vermittelt wird. Als Hole in One-Preis winkt das neue BMW Cruise e-Bike im Wert von rund 3.000 Euro.  
Wenn Sie bei einem Qualifikationsturnier mitspielen möchten, wenden Sie sich bitte direkt an einen der veranstaltenden BMW Händler.
Termine.
23. April 2016 (Sa.)
Gönitzer GmbH, Wolfsberg / Golfclub Wolfsberg, Hattendorf
14. Mai 2016 (Sa.)
Autohaus Ing. Pestuka, Zistersdorf / Golfclub Schönfeld
21. Mai 2016 (Sa.)
H. Slawitscheck GmbH, Amstetten / Golfclub Ernegg-Steinakirchen
27. Mai 2016 (Fr.)
Autohaus Frey GmbH, Salzburg / Golfclub Altentann
28. Mai 2016 (Sa.)
BMW Unger GmbH, St. Ruprecht / Golfclub Gut Freiberg
4. Juni 2016 (Sa.)
Kohla-Strauss GmbH, St. Michael / Bad Tatzmannsdorf
7. Juni 2016 (Di.)
Höglinger Denzel GmbH, Linz / Golfclub Linz St. Florian Tillysburg
10. Juni 2016 (Fr.)
Wolfgang Denzel Auto AG, Klagenfurt / Golfclub Seltenheim
11. Juni 2016 (Sa.)
Autohaus Kaufmann KG, Kaprun / Golfclub Urslautal
17. Juni 2016 (Fr.)
Wolfgang Denzel Auto AG, Wien / Golfclub Spillern
18. Juni 2016 (Sa.)
Zitta GmbH & Co KG, Perchtoldsdorf / Golf- & Country Club Brunn am Gebirge
24. Juni 2016 (Fr.)
Neuper GmbH, Judenburg / Golfclub Murtal
25. Juni 2016 (Sa.)
Autohaus Kaufmann KG, Kaprun / Golfclub Zell am See
2. Juli 2016 (Sa.)
Automobile Knauss GmbH, Weißenbach / Golf- & Landclub Ennstal-Weißenbach
9. Juli 2016 (Sa.)
Autohaus Zorn-Wolf GmbH / Golfclub Zugspitze, Ehrwald
30. Juli 2016 (Sa.)
Autohaus Hütter GmbH, Braunau / Golfclub Sonnberg, Kobernausserwald
6. August 2016 (Sa.)
Wolfgang Denzel Auto AG, Graz / Golfclub Murhof
27. August 2016 (Sa.)
Franz Gady GmbH, Graz / Golfclub Gut Murstätten
17. Sept. 2016 (Sa.)
Österreichfinale / Golfclub Dellach/Schlosshotel Velden
 

BMW Golf Cup International. Österreichfinale 2015. BMW Golfsport / 21.09.2015

Beim Österreichfinale am 19. September 2015 trafen die 63 Sieger aus 21 österreichischen BMW Golf Cup Qualifikationsturnieren im Kärntner Golfclub Dellach aufeinander.

BMW Golf Cup International. Österreichfinale 2015.

Beim Österreichfinale am 19. September 2015 trafen die 63 Sieger aus 21 österreichischen BMW Golf Cup Qualifikationsturnieren im Kärntner Golfclub Dellach aufeinander und kämpften bei äußerst angenehmem Golfwetter und bester Stimmung um die Teilnahme am Weltfinale vom 7. – 12. März 2016 in Südafrika.
Wie bei den Pros spielen beim Weltfinale des BMW Golf Cup International die Finalisten aus ca. 50 Nationen zwei Vorrunden und ein Finalturnier - gekürt werden die Einzelsieger in drei Kategorien und das beste Länder-Team. Das freundschaftliche Miteinander unterschiedlichster Kulturen, eine großartige Atmosphäre, toller Sport und ein exklusiver Austragungsort machen das Weltfinale zu einem einmaligen Erlebnis.
Für Österreich startet beim Weltfinale 2015 in Südafrika folgendes Team:
Damengruppe (0 – 28,4)
Frau Kathrin Klaus
Netto 37 Punkte    
GC 2000
(Siegerin aus Qualifikationsturnier Knauss)
Herrengruppe A (0 – 12,4)
Herr Alexander Pessl
Netto 42 Punkte
GC Almenland
(Sieger aus Qualifikationsturnier Unger)
Herrengruppe B (12,5 – 28,4)
Herr Michael Kobliha
Netto 38 Punkte
GC Zillertal
(Sieger aus Qualifikationsturnier Innerbichler)
Im Rahmen des Österreichfinales wurden unter anderem die neuen Modelle BMW 2er Gran Tourer und der BMW X1 am Golfgelände präsentiert. Auch die angebotenen Probefahrten mit dem BMW i3 wurden zahlreich genutzt, im Speziellen auch von Markus Brier, der nach einer ausgiebiger Testfahrt von dieser innovativen Art der Fortbewegung besonders begeistert war.
Wertvolle Preise von BMW Austria und den BMW Golf Cup Kooperationspartnern Rolf Benz, Titleist und FootJoy wurden ausgespielt, darüber hinaus Wochenendaufenthalte im exklusiven Falkensteiner Schlosshotel Velden und Produkte aus dem BMW Lifestyle Programm. Strahlende Gesichter gab es beim Überreichen der Preise aus dem Gewinnspiel „Play & Win“: Möbel von Rolf Benz im Wert von €13.500 und eine Teilnahme am begehrten Fahrertraining „BMW Winter Technic Drive“ in Sölden, bei dem das Fahren auf Eis und Schnee professionell vermittelt wird.
Interessante Schlagtechniken der Profis vermittelten Markus Brier und Martin Wiegele bei der Golf Clinic nach dem Turnier am Tee 1 in Dellach dem staunenden Publikum.
Der festliche Gala-Abend im Ballsaal des geschichtsträchtigen Falkensteiner Schlosshotel Velden, Drehort zahlreicher weltbekannter Filme, die Modenschau der BMW Lifestyle Kollektion und die filmische, fröhliche Zusammenfassung des Tages werden den Gästen in bester Erinnerung bleiben.
Das BMW Golfsport Engagement begann 1982 in England mit einer Turnierserie für Amateure, die sich mittlerweile – mit rund 100.000 Golferinnen und Golfer aus ca. 50 Nationen - zur größten und attraktivsten weltweit entwickelt hat.
Auch 2016 wird die beliebte Turnierserie wieder ausgetragen werden. Die Termine der Qualifikationsturniere der teilnehmenden BMW Partner und der des Landesfinales stehen zum Jahresanfang fest.
 
Multimedia-Inhalte aktivMultimedia-Inhalte inaktiv