Cookies verbessern die Benutzererfahrung beim erneuten Aufruf einer Website, die Sie bereits mehrmals besucht haben. Wir empfehlen, dass Sie die Einstellungen Ihres Web-Browsers konfigurieren, sodass Cookies akzeptiert werden. Hier finden Sie Informationen über die Cookies, die wir auf www.bmw.at verwenden.
Hinweis zu Cookies.
BMW Österreich möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf „Mehr Informationen“. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen. Mehr Informationen

BMW EVENTS.

18Artikel
Artikel anzeigen:

BMW Golf Cup International. Turnierserie Österreich 2014. BMW Golfsport / 03.01.2014

Das BMW Golfsport Engagement begann 1982 in England mit einer Turnierserie für Amateure, die sich mittlerweile zur größten und attraktivsten weltweit entwickelt hat.

BMW Golf Cup International. Turnierserie Österreich 2014.

Das BMW Golfsport Engagement begann 1982 in England mit einer Turnierserie für Amateure, die sich mittlerweile zur größten und attraktivsten weltweit entwickelt hat. Rund 100.000 Teilnehmer aus zirka 50 Nationen gehen jährlich beim BMW Golf Cup International an den Start. Weltweit wird nach den gleichen Regeln gespielt.
In 2014 finden in Österreich 19 Qualifikationsturniere statt, die vom örtlichen BMW Partner ausgerichtet werden. Teilnahmeberechtigt sind Amateure mit einem Handicap bis maximal 28, in Österreich ihren Hauptwohnsitz und das 21. Lebensjahr vollendet haben. Jeder Spieler darf nur bei einem Turnier an den Start gehen. Die Erstplatzierten (Herren: Klasse A: bis Stammvorgabe 12,4 und Klasse B:  Stammvorgabe 12,5 – 28,4; Damen: bis Stammvorgabe 28,4) der Qualifikationsturniere fahren zum Österreichfinale nach Kärnten.
19 Qualifikationsturniere in Österreich.
Beim Österreichfinale, das 2014 erstmals in Kärnten stattfindet, wetteifern die Teilnehmer um das Ticket zum Weltfinale. Im Kärntner Golfclub Dellach geht am 13. September die Endausscheidung über die Bühne. Der KGC-Dellach, gegründet 1927, ist einer der ältesten und traditionsreichsten Clubs in Österreich.
Zum Galaabend wird in das luxuriöse Falkensteiner Schlosshotel Velden geladen. Die geschichtsträchtige Herberge war Drehort zahlreicher Filme. 1990 kaufte es der deutsche Milliardär Gunter Sachs. Im Jahr 2004 wurde das Haus umfassend erweitert, zum heutigen Hotelresort ausgebaut und nach einem fast 15-jährigen Dornröschenschlaf im Jahr 2007 wieder feierlich zum Leben erweckt. Direkt am Wörthersee gelegen lässt dieses 5-Sterne-Schlosshotel keine Wünsche offen.
Die Sieger der Nettogruppen fahren zum großen Weltfinale - der Austragungsort ist noch offen. Das Weltfinale und Highlight des BMW Golf Cup International wird im Frühjahr 2015 – nach Singapur, Südafrika und Thailand – wieder an einem der schönsten Plätze der Welt stattfinden.
Namhafte Firmen wie Rolf Benz, Titleist, FootJoy, BMW Financial Services, American Express und das Falkensteiner Schlosshotel Velden sind Kooperationspartner der Turnierserie 2014, bei der es wieder attraktive Preise zu gewinnen gibt. Zum Beispiel Markenmöbel von Rolf Benz im Wert von 13.000 Euro, eine Woche mit dem neuen Elektro-Scooter C evolution von BMW Motorrad oder die Teilnahme am BMW Winter Technic Drive in Sölden inklusive Hotelaufenthalt, bei dem Freude am Fahren auf Eis und Schnee professionell vermittelt wird. Als Hole-in-One-Preis winkt ein hochwertiges BMW E-Bike im Wert von rund 2.500 Euro.  
Wenn Sie an einer Teilnahme an einem der Qualifikationsturniere interessiert sind, wenden Sie sich bitte direkt an einen veranstaltenden BMW Händler.
Termine.
26. April 2014 (Sa.)
Gönitzer Ges.m.b.H. & Co KG, Wolfsberg / GC Wolfsberg, Hattendorf
10. Mai 2014 (Sa.)
Autohaus Hütter GmbH, Braunau / GC Sonnberg, Kobernausserwald
17. Mai 2014 (Sa.)
Denzel Klagenfurt / GC Seltenheim
24. Mai 2014 (Sa.)
Automobile Knauss GesmbH, Weißenbach / Golf- & Landclub Ennstal-Weißenbach
6. Juni 2014 (Fr.)
Frey Autohaus Ges.m.b.H. / Golfclub Altentann
7. Juni 2014 (Sa.)
Autohaus Ing. Pestuka, Zistersdorf / Golfclub Schönfeld
14. Juni 2014 (Sa.)
Autohaus Kaufmann KG, Kaprun / Golfclub Zell am See
15. Juni 2014 (So.)
Fritz Unterberger - Wolfgang Denzel, Innsbruck / Golfclub Innsbruck-Igls
21. Juni 2014 (Sa.)
Autohaus Kaufmann KG, Kaprun / GC Mittersill
27. Juni 2014 (Fr.)
Neuper GmbH, Judenburg / GC Murtal
28. Juni 2014 (Sa.)
Kohla-Strauss GmbH, St. Michael / GC Bad Tatzmannsdorf
29. Juni 2014 (So.)
Autohaus Huber, Bruck / GC St. Lorenzen
5. Juli 2014 (Sa.)
Autohaus Kaufmann KG, Kaprun / Golfclub Urslautal
2. August 2014 (Sa.)
H. Slawitscheck GesmbH, Amstetten / Golfclub Union Schloss Ernegg
9. August 2014 (Sa.)
Autohaus Huber, Bruck / Styrian Mountain Golf Reiting
23. August 2014 (Sa.)
Zitta GesmbH & Co KG, Perchtoldsdorf / Golf- & Country Club Brunn am Gebirge
26. August 2014 (Di.)
Höglinger Denzel GesmbH, Linz / Golfclub Linz St. Florian Tillysburg
30. August 2014 (Sa.)
Gady GmbH, Graz / GC Gut Murstätten
13. Sept. 2014 (Sa.)
Österreichfinale / Kärntner Golfclub Dellach
 

BMW Golf Cup International. Österreichfinale 2013. BMW Golfsport / 17.09.2013

Beim Österreichfinale am 14. September 2013 trafen die 57 Sieger aus 19 österreichischen Qualifikationsturnieren am Südburgenlandkurs der Reiter’s Golfschaukel Stegersbach aufeinander.

BMW Golf Cup International. Österreichfinale 2013.

Beim Österreichfinale am 14. September 2013 trafen die 57 Sieger aus 19 österreichischen Qualifikationsturnieren am Südburgenlandkurs der Reiter’s Golfschaukel Stegersbach aufeinander. Das Burgenland machte seinem Slogan „Die Sonnenseite Österreichs“ wieder volle Ehre: Während es im Großteil Österreichs regnete, kämpften die Sieger aus den Qualifikationsturneren im Burgenland bei perfektem Golfwetter und bester Stimmung um die Teilnahme am Weltfinale vom 10. – 15. März 2014 in Phuket, Thailand. „Once in the lifetime“, BMW ermöglicht jedem Amateur einmal im Leben bei diesem traumhaften Event dabei zu sein.
Wie bei den Pros spielen beim Weltfinale die Finalisten aus ca. 50 Nationen zwei Vorrunden und ein Finalturnier - gekürt werden die Einzelsieger und das beste Länder-Team. Das freundschaftliche Miteinander unterschiedlichster Kulturen, eine großartige Atmosphäre, toller Sport und ein exklusiver Austragungsort – das macht das Weltfinale aus und ist der besondere Anreiz der BMW Amateurserie.
In Phuket werden die Golfrunden im Blue Canyon Country Club über die Bühne bzw. die Fairways gehen. Zur Vorbereitung auf diesen harten Kampf demonstrierte Bernd Wiesberger bei einer Golf Klinik wie die Vorbereitung auf das Turnier bei den Profis erfolgt und veranschaulichte perfekte Drives, die die Zuschauer begeisterten.
Bevor das Weltfinale für die Teilnehmer ein Thema darstellt, galt es, eine herausfordernde Golfrunde beim Landesfinale erfolgreich zu absolvieren. Nicht nur diese, sondern auch die BMW Lifestyle Modenschau beim Aperitif und der festliche Gala-Abend im 5- Sterne Hotel Falkensteiner Balance Resort Stegersbach werden den ambitionierten Golfern in bester Erinnerung bleiben.
Gewonnen haben diesmal zwei Teilnehmer aus der Steiermark und einer aus Salzburg. Für Österreich starten beim Weltfinale 2013:
Damengruppe (0 – 28,4)
Frau Renate Polzer (-10)
Netto 35 Punkte    
GC Murstätten
(Siegerin aus Qualifikationsturnier Gady Graz)
Herrengruppe A (0 – 12,4)    
Herr Johannes Brandl (-7)
Netto 38 Punkte
GC Gut Freiberg
(Sieger aus Qualifikationsturnier Denzel Graz)
Herrengruppe B (12,5 – 28,4)
Herr Florian Farnleitner (-19)
Netto 40 Punkte
GC Salzburg
(Sieger aus Qualifikationsturnier Hermanseder)
Das BMW Golfsport Engagement begann 1982 in England mit einer Turnierserie für Amateure, die sich mittlerweile – mit rund 100.000 Golferinnen und Golfer aus ca. 50 Nationen zur größten und attraktivsten weltweit entwickelt hat.
Im Rahmen des Österreichfinales wurde auch der neue BMW 4er exklusiv und 3 Wochen vor Markteinführung präsentiert. „Ein elegantes, sportliches Fahrzeug, das trotzdem genug Platz für das Golf Equipment bietet.“, schwärmte ein Teilnehmer. Am Golfplatz und rund um das Falkensteiner Balance Resort Stegersbach konnten die aktuellen BMW Modelle nicht nur besichtigt, sondern auch Probe gefahren werden.
Wertvolle Preise wurden nicht nur von BMW Austria, sondern auch von den BMW Golf Cup Kooperationspartnern Rolf Benz, Titleist, FootJoy und Bang & Olufsen zur Verfügung gestellt, darüber hinaus Wochenendaufenthalte im exklusiven Falkensteiner Balance Resort Stegersbach und Produkte aus dem BMW Lifestyle Programm. Strahlende Gesichter gab es beim Überreichen der Preise aus dem Gewinnspiel „Play & Win“: Möbel von Rolf Benz im Wert von €12.000,-, eine Woche mit dem Maxi-Scooter von BMW Motorrad und eine Teilnahme am begehrten Fahrertraining „BMW Winter Technik Drive“ in Sölden, bei dem das Fahren auf Eis und Schnee professionell vermittelt wird. Der nicht errungene Hole in One Preis von Bang & Olufsen, das Lautsprechersystem Beoplay A9 im Wert von rund € 1.990, wurde – zur Freude aller Finalisten – während des Gala-Abends verlost.
Auch 2014 wird die beliebte Turnierserie wieder ausgetragen werden. Die Termine der Qualifikationsturniere der teilnehmenden BMW Partner und der des Landesfinales stehen zu Jahresanfang fest.

4. bis 09.03.2013. BMW Golf Cup International. Weltfinale 2012 in Südafrika. BMW Golfsport / 11.03.2013

Vom 4. bis 9. März 2013 traten die besten Amateurspieler, die sich aus rund 100 000 Golfern aus aller Welt qualifiziert haben, im wunderschön gelegenen Fancourt Golf Resort in Südafrika beim Weltfinale des BMW Golf Cup International gegeneinander an.

4. bis 09.03.2013. BMW Golf Cup International. Weltfinale 2012 in Südafrika.

Vom 4. bis 9. März 2013 traten die besten Amateurspieler, die sich aus rund 100 000 Golfern aus aller Welt qualifiziert haben, im wunderschön gelegenen Fancourt Golf Resort in Südafrika beim Weltfinale des BMW Golf Cup International gegeneinander an. Das abschließende Event der weltgrößten Turnierserie für Freizeit-Golfspieler ist mit Sicherheit ein einmaliges und unvergessliches Erlebnis.
„Dieses Weltfinale ist der krönende Abschluss einer großartigen Golfsaison 2012. In 47 Ländern wurde der BMW Golf Cup International ausgetragen, das ist die zweitgrößte Zahl an teilnehmenden Nationen in der fast 30-jährigen Geschichte seit dem ersten Weltfinale“, so Eckard Wannieck, Leiter BMW internationales Sponsoring, Kooperationen und Product Placement:  „Diese großartige Resonanz freut uns sehr und zeigt zugleich die Verbundenheit der Golfsportler mit der Marke BMW.“
An der traumhaften Garden Route, etwa in der Mitte zwischen Kapstadt und Port Elizabeth, liegt George. Nicht weit vom historischen Stadtkern entfernt erstreckt sich auf rund 620 Hektar eines der besten Golfresorts Südafrikas: das Fancourt Resort. Die Parkland-Kurse Outeniqua und Montagu – auf denen das Weltfinale des BMW Golf Cup International 2012 ausgespielt wurde – zählen zu den attraktivsten des Landes.  
Die Teilnehmer und ihre Begleitung trafen am Montag, den 4. März ein,  am Dienstag war Gelegenheit zu einer Trainingsrunde, bevor es von Mittwoch bis Freitag in drei Turnierrunden ohne Cut um den Sieg ging.
Bei den Damen (Handicap bis -28) feierte die Russin Ekaterina Boldyreva einen überzeugenden Netto-Sieg mit 115 Punkten. Die österreichische Teilnehmerin Triana Jessner erreichte nach drei Runden den 17. Platz mit 89 Punkten.
In der Kategorie Herren 1 (bis Handicap -12) gab es ein Dreier-Herzschlagfinale zwischen dem Südafrikaner Ockert Douglas mit 103 Punkten und den punktegleichen Yong Zhang aus China sowie  dem Taiwanesen Jeng Hung Tsai (beide 102 Punkte).
Herr Michael Wallentin aus Salzburg, der durch einen Bandscheibenvorfall und einer starken Grippe knapp vor dem Weltfinale gehandicapt in die Runden ging, erzielte den beachtlichen 15. Platz mit 89 Punkten.
In der Herren Kategorie 2 (Handicap -13 bis -28) setzte sich George Offenhauser (USA, 115 Punkte) vor Chingkai Hsiao aus Taiwan (111) durch. Martin Rinderer aus Graz ist der bestplatzierte aus dem Team Austria und erreichte mit den Wertungen 32, 34, 32 insgesamt 98 Punkte und damit Platz 13.
Für die Nationenwertung wurden die Netto-Wertungen der Teilnehmer aus den einzelnen Ländern addiert, gewonnen hat sie das Team Südafrika, Team Österreich erreichte Platz 14.
Allen Siegern wurden beim abschließenden Gala-Dinner die Pokale von der südafrikanischen Golflegende Gary Player und Ian Robertson, Mitglied des Vorstands der BMW AG, Vertrieb und Marketing BMW, überreicht.
„Diese Veranstaltung ist ein ganz besonderes und einzigartiges Erlebnis für jeden Amateurgolfer: Die perfekte Organisation, die anspruchsvollen Turniere, das Spielen mit Golfern aus aller Welt, die Abendevents und der gesamte Aufenthalt sind unvergleichbar“, so der bestplatzierte Österreicher, Martin Rinderer.
Eine Sieg konnte Österreich aber beim Weltfinale 2012 allerdings verbuchen: Die Begleitperson von Herrn Wallentin, Herr Maximilian Wöss (HCP 0) siegte beim Gästeturnier im Bruttobewerb mit 34 Bruttopunkten vor James Snodgrass (UK) mit 30 Punkten.
Herren Gruppe 1
1. Douglas, Ockert (Südafrika, HCP 5): 103 Punkte    
2. Zhang, Yong (China, HCP 6): 102 Punkte
2. Tsai, Jeng Hung (Taiwan, HCP 0): 102 Punkte
15. Wallentin Michael (Austria, HCP 9): 89 Punkte (Turnier Kaufmann)
Herren Gruppe 2
1. Offenhauser, Georg (USA, HCP 18): 115 Punkte
2. Hsiao, Chingkai (Taiwan, HCP 13): 111 Punkte
3. Fawzy, Kareem (Egypt, HCP 24): 110 Punkte
13. Rinderer, Martin (Austria, HCP 13): 98 Punkte (Turnier Gady)
Damen
1. Boldyreva, Ekaterina (Russia, HCP 9): 115 Punkte
2. Köhler, Stefanie (Germany, HCP 22): 108 Punkte
3. Desmurger, Marie-Helene (France, HCP 22): 106 Punkte
17. Jessner, Triana (Austria, HCP 18): 89 Punkte (Turnier Gady)
Teamwertung
1. South Africa: 306 Punkte
2. Germany: 304 Punkte
3. France: 294 Punkte
14. Austria: 276 Punkte

BMW Golf Cup International. Turnierserie Österreich 2013. BMW Golfsport / 03.01.2013

Das BMW Golfsport Engagement begann 1982 in England mit einer Turnierserie für Amateure, die sich mittlerweile zur größten und attraktivsten weltweit entwickelt hat.

BMW Golf Cup International. Turnierserie Österreich 2013.

Das BMW Golfsport Engagement begann 1982 in England mit einer Turnierserie für Amateure, die sich mittlerweile zur größten und attraktivsten weltweit entwickelt hat. Ca. 40 Nationen beteiligen sich jährlich, rund 100.000 Golferinnen und Golfer haben so die Möglichkeit, sich bei den einzelnen Qualifikationsturnieren und den Landesfinalen an die Spitze zu spielen. Weltweit wird nach den gleichen Regeln gespielt.
Bei regionalen - unter der Regie von örtlichen BMW Händlern ausgerichteten - Qualifikationsturnieren werden die Teilnehmer für das Landesfinale ermittelt. Qualifiziert sind die Nettosieger jeder Klasse (Herren: Klasse A: bis Stammvorgabe 12,4 und Klasse B: Stammvorgabe 12,5 – 28,4; Damen: bis Stammvorgabe 28,4). Jeder Teilnehmer, der das 21. Lebensjahr erreicht hat, kann österreichweit maximal bei einem Qualifikationsturnier sein Können unter Beweis stellen.
19 Qualifikationsturniere in Österreich.
Beim Landesfinale am 14. September 2013 treffen im Golfclub Stegersbach die Sieger aller 19 Qualifikationsturniere aufeinander und spielen um die Einladung zum Weltfinale. Der Galaabend des Landesfinales findet im 5 Sterne Hotel Balance Resort Stegersbach statt, das durch sein harmonisches und außergewöhnliches Design besticht und den Gästen Wohlbefinden auf höchstem Niveau bietet.
Die Sieger der Nettogruppen fahren zum großen Weltfinale.
Das Weltfinale des BMW Golf Cup International für die Saison wird – nach Thailand, Singapur und Südafrika – wieder an einem der schönsten Plätze der Welt stattfinden. Voraussichtlicher Veranstaltungszeitraum ist das Frühjahr 2014.
Als zentrale Kooperationspartner konnten in Österreich namhafte Firmen wie Rolf Benz, Lancaster, Titleist, FootJoy, Headstart, American Express, Bang & Olufsen und Falkensteiner Balance Resort Stegersbach gewonnen werden.
Beim Gewinnspiel „Play & Win“, das über die gesamte Turnierserie läuft, sind exklusive Preise zu gewinnen, u.a. Rolf Benz Markenmöbel im Wert von €12.000,-
eine Woche mit dem neuen Maxi-Scooter von BMW Motorrad oder ein Fahrtraining beim BMW Winter Technic Drive in Sölden, wo Freude am Fahren auf Eis und Schnee professionell vermittelt wird. Als „Hole in One“-Preis winkt ein hochwertiges BMW Cruise Bike im Wert von rund € 900,-. Teilnahmeberechtigt am Gewinnspiel sind alle Teilnehmer und Turniergäste der Qualifikationsturniere.
Termine.
27. April 2013 (Sa.)
Gönitzer Ges.m.b.H. & Co KG, Wolfsberg / GC Wolfsberg, Hattendorf
4. Mai 2013 (Sa.)
Autohaus Hütter GmbH, Braunau / GC Sonnberg, Kobernausserwald
11. Mai 2013 (Sa.)
Autohaus Ing. Pestuka, Zistersdorf / Golfclub Schönfeld
15. Mai 2013 (Mi.)
Bruno Plattner GesmbH, Langenrohr / The Country Club, Tullner Feld
25. Mai 2013 (Sa.)
Autohaus Kaufmann KG, Kaprun / Golfclub Zell am See
30. Mai 2013 (Do.)
H. Slawitscheck GesmbH, Amstetten / GC Swarco Amstetten
1. Juni 2013 (Sa.)
Automobile Knauss GesmbH, Weißenbach / Golf- & Landclub Ennstal-Weißenbach
4. Juni 2013 (Di.)
Höglinger Denzel GesmbH, Linz / Golfclub Linz St. Florian Tillysburg
15. Juni 2013 (Sa.)
BMW Unger GmbH / GC Gut Freiberg
22. Juni 2013 (Sa.)
Fritz Unterberger - Wolfgang Denzel, Innsbruck / Golfclub Innsbruck-Igls
29. Juni 2013 (Sa.)
Kohla-Strauss GmbH, St. Michael / Reiter's Golfschaukel Stegersbach Lafnitztal
30. Juni 2013 (So.)
Autohaus Huber, Bruck / Golfclub St. Lorenzen
6. Juli 2013 (Sa.)
Josef Mann Ges.m.b.H., Pressbaum / Golfclub Adamstal
27. Juli 2013 (Sa.)
Autohaus Kaufmann KG, Kaprun / Golfclub Urslautal
28. Juli 2013 (So.)
Zitta GesmbH & Co KG, Perchtoldsdorf / Golf- & Country Club Brunn am Gebirge
3. August 2013 (Sa.)
Wolfgang Denzel AG, Graz / GC Murhof
10. August 2013 (Sa.)
Autohaus Kaufmann KG, Kaprun / GC Mittersill
24. August 2013 (Sa.)
Hermanseder GmbH, Vöcklabruck / Golfclub Attersee-Traunsee
31. August 2013 (Sa.)
Gady GmbH, Graz / GC Gut Murstätten
14. Sept. 2013 (Sa.)
Österreichfinale / GC Stegersbach - Südburgenlandkurs

BMW Golf Cup International. Österreichfinale 2012. BMW Golfsport / 17.09.2012

Beim Österreichfinale am 15. September 2012 trafen die 54 Sieger aus 18 österreichischen Qualifikationsturnieren am Südburgenlandkurs der Reiter’s Golfschaukel Stegersbach aufeinander...

BMW Golf Cup International. Österreichfinale 2012.

Salzburg/Stegersbach. Beim Österreichfinale am 15. September 2012 trafen die 54 Sieger aus 18 österreichischen Qualifikationsturnieren am Südburgenlandkurs der Reiter’s Golfschaukel Stegersbach aufeinander. Das Burgenland machte seinem Slogan „Die Sonnenseite Österreichs“ wieder volle Ehre: Perfektes Golfwetter und somit bestmögliche Stimmung begleitete die Spieler auf spannenden 18 Löchern um die Teilnahme am Weltfinale. Die Gewinner fliegen vom 4. – 9. März 2013 mit Begleitung nach Südafrika.
Alles, was den besonderen Reiz des BMW Golf Cup International ausmacht, kommt auch beim Weltfinale der Saison 2012, ausgetragen im Fancourt Resort in Georg, zum Ausdruck: Das freundschaftliche Miteinander, eine großartige Atmosphäre, toller Sport und ein traumhafter Austragungsort. Gespielt wird auf den Parkland-Kurses Outeniqua und Montagu, diese zählen zu den attraktivsten des Landes.
Gewertet wird wie bei den Pros: Drei Runden in jeder Kategorie, nach 36 Löchern erfolgt ein Cut der 10 Besten und Schlaggleichen je Kategorie. Diese SpielerInnen qualifizieren sich für die Endrunde. Gekürt werden die Einzelsieger und das beste Länder-Team.
Zuerst galt es aber eine herausfordernde Golfrunde erfolgreich zu absolvieren. Nicht nur diese, sondern auch die BMW Lifestyle Modenschau beim Aperitif und der festliche Gala-Abend im 5- Sterne Hotel Falkensteiner Balance Resort Stegersbach werden den ambitionierten Golfern in bester Erinnerung bleiben.
Gewonnen haben diesmal zwei Teilnehmer aus der Steiermark und einer aus Salzburg. Für Österreich starten beim Weltfinale 2012:
Damengruppe (0 – 28,4):    
Frau Triana JESSNER (-18)
Netto 36 Punkte    
GC Freiberg
(Siegerin aus Qualifikationsturnier Gady Graz)
Herrengruppe A (0 – 12,4):    
Herr Michael WALLENTIN (-10)
Netto 39 Punkte
GC Salzburg Eugendorf
(Sieger aus Qualifikationsturnier Kaufmann, Urslautal)
Herrengruppe B (12,5 – 28,4):
Herr Martin RINDERER (-16)
Netto 39 Punkte
GC Murhof
(Sieger aus Qualifikationsturnier Gady Graz)
Das BMW Golfsport Engagement begann 1982 in England mit einer Turnierserie für Amateure, die sich mittlerweile – mit rund 100.000 Golferinnen und Golfer aus ca. 40 Nationen - zur größten und attraktivsten weltweit entwickelt hat.
Im Rahmen des Österreichfinales wurde auch der neue BMW 3er Touring exklusiv präsentiert. „Ein Fahrzeug, das perfekt zum Golfsport passt – sportlich elegant und mit genügend Platz für das Golf Equipment“ schwärmt ein Teilnehmer. Am Golfplatz und rund um das Falkensteiner Balance Resort Stegersbach konnten die aktuellen BMW Modelle nicht nur besichtigt, sondern auch gleich Probe gefahren werden.
Wertvolle Preise wurden von den BMW Golf Cup Kooperationspartnern Rolf Benz, Titleist, Louis Widmer, Headstart und AMEX zur Verfügung gestellt, darüber hinaus Wochenendaufenthalte im exklusiven Falkensteiner Balance Resort Stegersbach und Produkte aus dem BMW Lifestyle Programm. Strahlende Gesichter gab es beim Überreichen der  Preise aus dem Gewinnspiel „Play & Win“: Möbel von Rolf Benz im Wert von €10.000,-, ein BMW Cruise Bike und eine Erlebnisfahrt mit dem neuen Maxi-Scooter von BMW Motorrad.
Auch 2013 wird die beliebte Turnierserie wieder ausgetragen werden. Die Termine der Qualifikationsturniere der teilnehmenden BMW Partner und der des Landesfinales stehen zu Jahresanfang fest.
Multimedia-Inhalte aktivMultimedia-Inhalte inaktiv