Cookies verbessern die Benutzererfahrung beim erneuten Aufruf einer Website, die Sie bereits mehrmals besucht haben. Wir empfehlen, dass Sie die Einstellungen Ihres Web-Browsers konfigurieren, sodass Cookies akzeptiert werden. Hier finden Sie Informationen über die Cookies, die wir auf www.bmw.at verwenden.
Hinweis zu Cookies.
BMW Österreich möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf „Mehr Informationen“. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen. Mehr Informationen

BMW EVENTS.

18Artikel
Artikel anzeigen:

BMW Golf Cup International. Turnierserie Österreich 2012. BMW Golfsport / 01.06.2012

Größte Amateurturnierserie der Welt +++ 2012 finden österreichweit 18 Qualifikationsturniere unter Regie der örtlichen BMW Händler statt +++ Landesfinale im September im Burgenland.

BMW Golf Cup International. Turnierserie Österreich 2012.

Das BMW Golfsport Engagement begann 1982 in England mit einer Turnierserie für Amateure, die sich mittlerweile zur größten und attraktivsten weltweit entwickelt hat. Ca. 40 Nationen beteiligen sich jährlich, rund 100.000 Golferinnen und Golfer haben so die Möglichkeit, sich bei den einzelnen Qualifikationsturnieren und den Landesfinalen an die Spitze zu spielen. Weltweit wird nach den gleichen Regeln gespielt.
Bei regionalen - unter der Regie von örtlichen BMW Händlern ausgerichteten - Qualifikationsturnieren werden die Teilnehmer für das Landesfinale ermittelt. Qualifiziert sind die Nettosieger jeder Klasse (Herren: Klasse A: bis Stammvorgabe 12,4 und Klasse B: Stammvorgabe 12,5 – 28,4; Damen: bis Stammvorgabe 28,4). Jeder Teilnehmer, der das 21. Lebensjahr erreicht hat, kann österreichweit maximal bei einem Qualifikationsturnier sein Können unter Beweis stellen.
18 Qualifikationsturniere in Österreich.
Beim Landesfinale am 15. September 2012 treffen im Golfclub Stegersbach die Sieger aller 18 Qualifikationsturniere aufeinander und spielen um die Einladung zum Weltfinale. Der Galaabend des Landesfinales findet im 5 Sterne Hotel Balance Resort Stegersbach statt, das durch sein harmonisches und außergewöhnliches Design besticht und den Gästen Wohlbefinden auf höchstem Niveau bietet.
Die Sieger der Nettogruppen fahren zum großen Weltfinale.
Das Weltfinale des BMW Golf Cup International für die Saison 2012 findet – nach Thailand und Singapur – vom 4. bis 9. März 2013 in Südafrika/George statt.
Die Teilnehmer aus aller Welt logieren im Fancourt Hotel & Country Club Estate, eines der absoluten Luxus-Golf-Resorts der Welt. Eine Startmöglichkeit bei diesem Finale ist das absolute Highlight des BMW Golf Cup International.
Als zentrale Kooperationspartner konnten in Österreich namhafte Firmen wie Rolf Benz, Louis Widmer, Titeleist, Headstart, American Express und Falkensteiner Balance Resort Stegersbach gewonnen werden.
Beim Gewinnspiel „Play & Win“, das über die gesamte Turnierserie läuft, sind exklusive Preise zu gewinnen, u.a. Rolf Benz Markenmöbel im Wert von €10.000,- eine Woche mit dem neuen Maxi-Scooter von BMW Motorrad oder ein hochwertiges BMW Cruise Bike im Wert von rund € 900,-. Als Hole In One-Preis winkt die Teilnahme am BMW Winter Technik Drive in Sölden, wo Freude am Fahren auf Eis und Schnee professionell vermittelt wird. Teilnahmeberechtigt am Gewinnspiel sind alle Teilnehmer und Turniergäste der Qualifikationsturniere.
 
Termine.
5. Mai 2012 (Sa.)   
Autohaus Kaufmann KG, Kaprun / Golfclub Zell am See
12. Mai 2012 (Sa.)
Gönitzer Ges.m.b.H. & Co KG, Wolfsberg / GC Wolfsberg, Hattendorf
19. Mai 2012 (Sa.)
Bruno Plattner GesmbH, Langenrohr / The Country Club, Tullner Feld
26. Mai 2012 (Sa.)
Oberhauser GmbH, Bad Goisern / Golfclub Bad Ischl
1. Juni 2012 (Fr.)
BMW Wien / Golfclub Himberg
2. Juni 2012 (Sa.)
Zitta GesmbH & Co KG, Perchtoldsdorf / Golf- & Country Club Brunn am Gebirge
5. Juni 2012 (Di.)
Höglinger Denzel GesmbH, Linz / Golfclub Linz St. Florian Tillysburg
7. Juni 2012 (Do.)
Hermanseder GmbH, Vöcklabruck     / Golfclub Attersee-Traunsee
9. Juni 2012 (Sa.)
Autohaus Ing. Pestuka, Zistersdorf / Golfclub Schönfeld
16. Juni 2012 (Sa.)
Automobile Knauss GesmbH, Weißenbach / Golf- & Landclub Ennstal-Weißenbach
17. Juni 2012 (So.)
Autohaus Huber, Bruck / Golfclub St. Lorenzen
23. Juni 2012 (Sa.)
H. Slawitscheck GesmbH, Amstetten / GC Swarco Amstetten
30. Juni 2012 (Sa.)
Fritz Unterberger - Wolfgang Denzel, Innsbruck / Golfclub Innsbruck-Igls
7. Juli 2012 (Sa.)
Kohla-Strauss GmbH, St. Michael / Golfclub Bad Tatzmannsdorf
28. Juli 2012 (Sa.)
Autohaus Hütter GmbH, Braunau / GC Sonnberg, Kobernausserwald
4. August 2012 (Sa.)
Wolfgang Denzel AG, Graz / GC Murhof
12. August 2012 (So.)
Autohaus Kaufmann KG, Kaprun / Golfclub Urslautal
25. August 2012 (Sa.)
Gady GmbH, Graz / GC Gut Murstätten
15. Sept. 2012 (Sa.)
Österreichfinale / GC Stegersbach - Südburgenlandkurs

5. bis 10.03.2012. Weltfinale BMW Golf Cup International 2011. Singapur BMW Golfsport / 23.10.2011

Es gelten die Informationen/Bedingungen aus der jährlich aktuellen offiziellen Ausschreibung des BMW Golf Cup International für Österreich.

5. bis 10.03.2012. Weltfinale BMW Golf Cup International 2011. Singapur

Vor der atemberaubenden Kulisse Singapurs und der südchinesischen See hat der 25. BMW Golf Cup International in dieser Woche seinen unvergesslichen Höhepunkt erlebt. Beim Weltfinale im renommierten Sentosa Golf Club ermittelten 138 qualifizierte Spieler aus 46 Ländern die Sieger der größten internationalen Turnierserie für Golf-Amateure.
Nach drei spannenden Runden auf den Kursen Serapong und Tanjong, auf denen auch die Singapore Open der European Tour ausgetragen werden, stand das Team aus Malaysia als Gewinner der Nationenwertung fest. Die Südostasiaten gewannen deutlich vor Neuseeland und machten damit einen seltenen Hattrick beim BMW Golf Cup International perfekt – bereits in den vergangenen beiden Jahren hatten sie in der Nationenwertung triumphiert.
Auch in der Kategorie Herren A (bis Handicap 12) ging der Titel nach Malaysia: Kim Loong Toh verwies den Amerikaner Neil Spitalny knapp mit zwei Punkten Vorsprung auf Rang zwei. Klarer fiel der Erfolg von Ming Yi Pai aus Taiwan bei den Herren B (HCP 13-28) aus, er distanzierte Mohame Almusharrekh (Vereinigte Arabische Emirate) um acht Zähler. Zur besten Spielerin der Jubiläumsausgabe des BMW Golf Cup International kürte sich die Norwegerin Marit Kjelaas. Sie triumphierte mit drei Punkten vor Neetu Agarwal aus Indien.
Die Sieger erhielten ihre Pokale aus den Händen von Colin Montgomerie. Die schottische Golf-Legende beehrte den BMW Golf Cup International bereits zum zweiten Mal in Folge und hatte auch den 2010 von ihm als Kapitän gewonnen Ryder Cup mit im Gepäck.
„Nach der großartigen Erfahrung vom letzten Jahr bin ich der Einladung von BMW wieder gern gefolgt“, sagte der achtmalige Gewinner der Jahreswertung der European Tour. „Ich habe ein tolles Turnier auf einem absoluten Spitzenplatz gesehen. Ob bei den Profis oder Amateuren – alles was BMW anpackt, ist immer exzellent. Im Golfsport gibt es keinen besseren Partner.“
Vor der Preisverleihung im Rahmen der Gala Night hatte Montgomerie die Teilnehmer und Besucher des BMW Golf Cup International bei einer Showsession bereits mit seinen Schlägern unterhalten. Die Clinic war Teil des umfangreichen Rahmenprogramms, mit dem BMW die Starter und rund 280 weitere eingeladene Gäste eine Woche lang verwöhnte. Die Freizeit-Höhepunkte reichten vom Bummel durch Singapur bis zur Beach Party auf Sentosa Island.
„Für uns ist es immer wieder eine große Freude, über den BMW Golf Club International so viele Menschen aus allen Erdteilen zusammen bringen zu können“, sagte Christian Masanz, Leiter BMW Sportmarketing. „Die Weltfinalisten haben für eine wundervolle Atmosphäre gesorgt und mit großem Enthusiasmus und Sportsgeist gespielt. Nicht jeder kann am Ende ganz vorn liegen, aber für uns sind alle Gewinner, die zunächst Landesgewinner werden und schließlich den BMW Golf Cup International zu einem so einmaligen Ereignis machen.“
Herren A:
1. Kim Loong Toh: (Malaysia) 115 Punkte
2. Neil Spitalny: (USA) 113 Punkte
3. Malcolm Johnson: (Neuseeland) 109 Punkte
Herren B:
1. Ming Yi Pai (Taiwan): 121 Punkte
2. Mohame Almusharrekh: (Vereinigte Arabische Emirate) 113 Punkte
3. Hansjörg Wenzel (Österreich): 110 Punkte
Damen:
1. Marit Kjelaas (Norwegen): 103 Punkte
2. Neetu Agarwal (Indien): 100 Punkte
3. Dr. Lynn Slogrove (Südafrika): 99 Punkte
Teams:
1. Malaysia: 211 Punkte
2. Neuseeland: 201 Punkte
3. China: 195 Punkte

17. September 2011. BMW Golf Cup International. Österreichfinale. BMW Golfsport / 17.09.2011

Es gelten die Informationen/Bedingungen aus der offiziellen Ausschreibung des BMW Golf Cup International für Österreich 2011.

17. September 2011. BMW Golf Cup International. Österreichfinale.

Beim Österreichfinale am 17. September 2011 trafen die 54 Sieger aus 18 österreichischen Qualifikationsturnieren am Südburgenlandkurs der Reiter's Golfschaukel Stegersbach aufeinander. Das Burgenland machte seinem Slogan "Die Sonnenseite Österreichs" wieder volle Ehre: Perfektes Golfwetter und somit bestmögliche Stimmung begleitete die Spieler auf spannenden 18 Löchern um die Teilnahme am Weltfinale. Die Gewinner fliegen vom 5. bis 10. März 2012 mit Begleitung nach Singapur.
Eine herausfordernde Golfrunde, die BMW Lifestyle Modenschau beim Aperitif und der festliche Gala-Abend im 5- Sterne-Hotel Falkensteiner Balance Resort Stegersbach werden den ambitionierten Golfern in bester Erinnerung bleiben.
Gewonnen haben diesmal zwei Teilnehmer aus Tirol und einer aus Kärnten.
Für Österreich starten beim Weltfinale 2011
Damengruppe (0 – 28,4)
Margret Haas (-10) vom GC Innsbruck-Igls. Siegerin Qualifikationsturnier Unterberger-Denzel Innsbruck (netto 35 Punkte)
Herrengruppe A (0 – 12,4)
Anton Ofner (-10) vom GC Seltenheim. Sieger aus Qualifikationsturnier Denzel Graz (netto 37 Punkte)
Herrengruppe B (12,5 – 28,4)
Hansjörg Wenzel (-23) vom GC Innsbruck-Igls. Sieger aus Qualifikationsturnier Unterberger-Denzel Innsbruck (netto 42 Punkte)
Das BMW Golfsport Engagement begann 1982 in England mit einer Turnierserie für Amateure, die sich mittlerweile – mit rund 100.000 Golferinnen und Golfer aus circa 40 Nationen - zur größten und attraktivsten weltweit entwickelt hat.
Im Rahmen des Österreichfinales wurde auch der neue BMW 1er exklusiv präsentiert. „Ein Fahrzeug, das perfekt zum Golfsport passt – extrem sportlich“, schwärmt ein Teilnehmer. Am Golfplatz und rund um das Falkensteiner Balance Resort Stegersbach konnten die aktuellen BMW Modelle nicht nur besichtigt, sondern auch gleich Probe gefahren werden.
Wertvolle Preise wurden von den BMW Golf Cup Kooperationspartnern Rolf Benz, Titleist, Louis Widmer, Headstart, AMEX und Ruefa zur Verfügung gestellt, darüber hinaus Wochenendaufenthalte im exklusiven Falkensteiner Balance Resort Stegersbach und Produkte aus dem BMW Lifestyle Programm. Strahlende Gesichter gab es bei der Übergabe der Preise aus dem Gewinnspiel „Play & Win“: Möbel von Rolf Benz im Wert von 10.000 und ein BMW M Bike Carbon Racer.
Multimedia-Inhalte aktivMultimedia-Inhalte inaktiv