GERADEN SIND NUR FEIGE KURVEN.

Fahrdynamik & Effizienz des BMW M2 Coupé.

GERADEN SIND NUR FEIGE KURVEN.

Fahrdynamik & Effizienz des BMW M2 Coupé.

Gebaut für spontane Sprints und schnelle Kurven. Ein extremes Fahrerlebnis, das einen nicht mehr loslässt. Mit hoher Agilität, Dynamik und seinem markanten Sound ist das BMW M2 Coupé ein typisches M Automobil. Optional mit 7-Gang M Doppelkupplungsgetriebe für besonders schnelle Schaltvorgänge. Mit M Compound-Bremsen, die für höchste Belastungen ausgelegt sind. Serienmäßig mit dem Aktiven M Differenzial für maximale Fahrstabilität und Traktion. Ein Fahrzeug, um jede Strecke zu dominieren.

GERADEN SIND NUR FEIGE KURVEN.Fahrdynamik & Effizienz des BMW M2 Coupé.

Gebaut für spontane Sprints und schnelle Kurven. Ein extremes Fahrerlebnis, das einen nicht mehr loslässt. Mit hoher Agilität, Dynamik und seinem markanten Sound ist das BMW M2 Coupé ein typisches M Automobil. Optional mit 7-Gang M Doppelkupplungsgetriebe für besonders schnelle Schaltvorgänge. Mit M Compound-Bremsen, die für höchste Belastungen ausgelegt sind. Serienmäßig mit dem Aktiven M Differenzial für maximale Fahrstabilität und Traktion. Ein Fahrzeug, um jede Strecke zu dominieren.

GETRIEBE-OPTIONEN.

6-Gang M Getriebe.

Mit einer leichten und kompakten Bauform steht das manuelle 6-Gang M Getriebe nicht nur für ein verringertes Fahrzeuggewicht mit allen damit verbundenen Vorteilen in Sachen Dynamik, Agilität, Beschleunigung und Verbrauch. Zugleich trägt die erleichterte Schaltbox auch zur ausgewogenen Achslastverteilung von nahezu 50:50 bei und damit zu einem neutraleren und stabilen Fahrverhalten in allen Situationen. Im Inneren des Getriebes sorgen neuartige Carbon-Reibbeläge für ein Plus an Schaltkomfort. Zugleich arbeitet das neue Getriebe dank der gezielten Ölförderung durch die Trockensumpfschmierung nochmals effizienter. Damit trägt diese aus dem Rennsport übernommene Technologie dazu bei, den Wirkungsgrad zu verbessern und den Verbrauch weiter zu senken. Zugleich gelang es den BMW M Konstrukteuren nochmals, die Laufgeräusche weiter zu reduzieren. Nicht zuletzt ist das manuelle 6-Gang M Getriebe voll in die hochmodernen Regelsysteme integriert: Im Zusammenspiel mit der Motorelektronik geben seine Sensoren beim Schalten die Signale für die Anschlussdrehzahlregelung des Motors.

7-Gang M DKG mit Drivelogic.

Das M Doppelkupplungsgetriebe mit Drivelogic ist ein innovatives 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe, das speziell für die BMW M Hochdrehzahlmotoren ausgelegt ist. Das System verfügt über eine traktionsoptimierte automatische Gangwahl, Launch Control, Low Speed Assistance sowie eine Auto Start Stopp Funktion. Es ermöglicht extrem schnelle Gangwechsel ohne Zugkraftunterbrechung. Dabei leiten zwei Teilgetriebe mit jeweils eigener Kupplung die Motorkraft unvermindert an die Hinterräder weiter. Die Steuerung erfolgt automatisch oder manuell über Schaltwippen am Lenkrad oder den Schalthebel. Hierbei wird, wie auch bei der Launch Control, die einen Start aus dem Stand mit maximaler Beschleunigung erlaubt, ein extrem dynamisches Fahrerlebnis erzeugt: Schalten bei Vollgas, ohne Kupplungspedal, mit durchgehender Kraftübertragung. Die Drivelogic stellt hierfür über den Fahrerlebnisschalter sowohl im automatisierten (Modus „D“) als auch im manuellen Betrieb (Modus „S“) jeweils drei Schaltprogramme zur Wahl: extrem sportlich, komfortabel oder verbrauchsoptimiert.

M ENDSCHALLDÄMPFER.

M ENDSCHALLDÄMPFER.

Der M typische Endschalldämpfer mit zwei Doppelendrohren optimiert durch geringen Abgasgegendruck Leistung und Umweltverhalten des M Triebwerks. Eine elektrische Abgasklappensteuerung perfektioniert den charakteristischen sportlichen Sound.

AKTIVES M DIFFERENZIAL.

Das Aktive M Differenzial mit vollvariabler Verteilung des Antriebsmoments zwischen den Hinterrädern optimiert Traktion und Fahrstabilität beim dynamischen Spurwechsel und Herausbeschleunigen aus Kurven, bei hoher Kurvengeschwindigkeit sowie unterschiedlicher Straßenbeschaffenheit, sogar auf Schnee, Schotter und Eis. Selbst bei extremen Querbeschleunigungen sorgt es für ein präzises Handling. Die permanente, stufenlose Differenzialsperrenregelung führt zu einer Harmonisierung des Fahrverhaltens und damit zu besserer Kontrollierbarkeit extremer Fahrsituationen.
 

Die Traktionsoptimierung erfolgt über eine elektronisch gesteuerte Lamellensperre zur Reduzierung der Drehzahlunterschiede zwischen den Hinterrädern. Dabei ist das aus dem Motorsport kommende System über eine elektronische Steuereinheit mit der Dynamischen Stabilitäts Control (DSC) vernetzt und sorgt proaktiv bei jedem Fahrzustand für eine situationsgerechte variable Nutzung des Sperrmoments zwischen null und 100 Prozent, wodurch selbst feinste Drehmomentdifferenzen zwischen den Antriebsrädern neutralisiert werden – ohne Neigung zum Untersteuern. So sorgt das Aktive M Differenzial für optimalen Grip sowie ein spurtreues, perfektes Handling und verwandelt die Antriebskraft des Motors nahezu verlustfrei in Vortrieb.

RENNSPORT-CHARAKTER.

Unwiderstehliche Dynamik, bestechende Agilität, präzises Handling: drei Merkmale, die M Automobile seit jeher auszeichnen. So basiert das Fahrvergnügen im BMW M2 Coupé auf hoch entwickelter Technologie, die unter extremsten Bedingungen getestet wurde. Dadurch ist das Fahrzeug jederzeit für den perfekten Sprint bereit und verfügt über maximalen Grip. Wesentliche Komponenten sind für den Einsatz unter motorsportähnlichen Bedingungen optimiert und auf Hochleistungsfähigkeit geprüft. DSC mit M Dynamic Mode, die elektrische Lenkkraftunterstützung mit M spezifischer Servotronic und das Leichtbaukonzept von Vorder- und Hinterachse vervollständigen das aufregende Fahrzeugkonzept.

  • Rennstreckentauglichkeit

    Die auf der Rennstrecke auftretenden hohen Quer- und Längsbeschleunigungen fordern die Ölversorgung in besonderem Maße. Mit ihrem Motorsport-Knowhow stellen die Ingenieure der BMW M GmbH eine sichere Ölversorgung im Alltagsverkehr und auf der Rennstrecke sicher.

  • M Dynamic Mode

    Der M Dynamic Mode als Funktion der Dynamischen Stabilitäts Control (DSC) entspricht dem Wunsch nach einem hohen Maß an Fahrdynamik, indem er ein gewisses Maß an Radschlupf zulässt.
     

    Die Dynamische Stabilitäts Control (DSC) erkennt über zahlreiche Sensoren sich abzeichnende instabile Fahrzustände wie Untersteuern, Übersteuern und Traktionsverlust. Im normalen Fahrmodus stabilisiert die DSC in solchen Fällen umgehend das Fahrzeug, indem sie die Motorleistung zurücknimmt und gegebenenfalls einzelne Räder gezielt abbremst.
     

    Im schaltbaren M Dynamic Mode werden solche Maßnahmen später eingeleitet, um den fahrdynamischen Grenzbereich für sportlich-dynamische Fahrer zu vergrößern. Der erhöhte Radschlupf ermöglicht, das maximale Quer- und Längsdynamikpotenzial voll auszunutzen. Im Gegensatz zum Fahren mit deaktivierter DSC bleibt jedoch zugleich die Unterstützung durch die DSC beim Überschreiten des Grenzbereichs erhalten. Die Verantwortung für die Stabilisierung des Fahrzustandes liegt aber immer beim Fahrer.

  • M Servotronic

    In jeder Fahrsituation die richtige Lenkunterstützung genießen – die M Servotronic passt die Lenkkraft in Abhängigkeit von der gefahrenen Geschwindigkeit optimal an und sorgt für ein direktes und präzises Lenkverhalten auch bei hohem Tempo. Außerdem bietet sie höchsten Komfort durch reduzierte Lenkbetätigungskräfte sowie maximale Wendigkeit beim Einparken und Rangieren oder bei Fahrten durch enge, winklige Gassen und auf Kurvenstrecken.


    Dabei errechnet ein Steuergerät anhand der elektronisch gemessenen Geschwindigkeit die für den jeweiligen Fahrzustand erforderliche Lenkkraftunterstützung. Über die elektromechanische Steuerung wird die Lenkkraft feinfühlig dosiert und somit wesentlich präziser auf bestimmte Fahrsituationen abgestimmt als bei herkömmlichen Servolenkungen, die sich an der Motordrehzahl orientieren.


    So ist zum Lenken bei niedriger Geschwindigkeit nur minimaler Kraftaufwand erforderlich. Mit zunehmender Geschwindigkeit wird die Servokraft dagegen kontinuierlich reduziert, um einen direkteren Kontakt zur Straße und somit einen optimalen Geradeauslauf zu gewährleisten. Die M Servotronic ist M spezifisch abgestimmt und bietet drei Kennlinien zur individuellen Konfiguration, die per Tastendruck abgerufen werden kann.

M COMPOUND-BREMSE.

M COMPOUND-BREMSE.

Durch den Technologietransfer aus dem Motorsport erreicht die M Compound-Bremse auch unter hoher Beanspruchung eine konstante Bremswirkung und Fadingstabilität ohne ein Nachlassen der Verzögerungsleistung. Der Einsatz unterschiedlicher, stark belastbarer Materialien führt zu einer hohen thermischen Standfestigkeit und langen Lebensdauer. Ihre präzise Dosierbarkeit sowie ihr relativ geringes Gewicht wirken sich zudem positiv auf Agilität, Dynamik, Beschleunigung und Kraftstoffverbrauch aus.
 

Die gelochten, innenbelüfteten Bremsscheibenringe (vorn 380 mm, hinten 370 mm) mit Vierkolben-Festsätteln vorn und Zweikolben-Festsätteln hinten sorgen für ein optimiertes Ansprechverhalten bei Nässe und eine verbesserte Wärmeableitung. Die sportliche Optik der Bremsscheiben und das eigenständige, authentische M Design werden durch Bremssättel in Blau metallic mit dem charakteristischen M Logo markant unterstrichen.

INTELLIGENTER LEICHTBAU.

Leichtbauvorderachse.

Die Leichtbauvorderachse wurde für die erhöhten Anforderungen der M Automobile völlig neu konstruiert und sorgt durch die Verringerung der ungefederten Masse für gesteigerte Fahrdynamik, mehr Traktion und optimierten Federungskomfort. Die dadurch ebenfalls optimierte Achslastverteilung bewirkt ein neutraleres Fahrverhalten und eine bessere Kontrollierbarkeit im Grenzbereich. Als Teil des fahrdynamischen Steifigkeitskonzepts der Karosserie erhöht sie Lenkpräzision und Zielgenauigkeit. Mit der M spezifischen Bereifung bildet die Achse eine Einheit und sorgt so für erhöhten mechanischen Grip und für präzise Rückmeldung über die Lenkung. Lenker, Radträger, Achsträger und Schubfeld der Zweigelenk-Federbein-Vorderachse sind in gewichtssparender Aluminium-Leichtbauweise ausgeführt. Weitere Gewichtsreduzierungen werden durch Aluminium-Federbeine und den Querstabilisator in Rohrbauweise erreicht. Das Schubfeld und die zusätzliche Verschraubung mit den Schwellern erhöht die Vorderwagensteifigkeit und damit die Zielgenauigkeit des Fahrzeuges deutlich.

Leichtbauhinterachse.

Die Leichtbauhinterachse trägt durch die Reduzierung des Fahrzeuggewichts zur Verbesserung von Agilität, Dynamik und Beschleunigungsvermögen bei, die Verringerung der ungefederten Masse sorgt für mehr Traktion und optimierten Federungskomfort. Für die motorsporttypischen Anforderungen der M Automobile wurde die Achse vollkommen neu ausgelegt. Im Zusammenspiel mit der M spezifischen Bereifung bildet sie eine Einheit und sorgt für optimierte Reifenhaftung und Spurstabilität bei allen Fahrbahnzuständen. Alle Lenker und Radträger der Fünflenker-Hinterachse sind in Aluminium-Schmiedetechnik gefertigt, der Hinterachsträger in Stahl-Fachwerk-Leichtbauweise ausgeführt. Dadurch wird ein deutlicher Gewichtsvorteil erreicht. Die starre Verschraubung mit der Karosserie bewirkt eine optimierte Radführung. Diagonale Streben sorgen für eine direkte Übertragung der Bremskräfte in die Karosserie.

BMW EFFICIENT DYNAMICS TECHNOLOGIEN.

BMW EFFICIENT DYNAMICS TECHNOLOGIEN.

Ob es um maximale Performance oder den minimalen Verbrauch geht ‒ letztlich dreht sich bei BMW alles um die BMW typische Freude am Fahren. BMW EfficientDynamics heißt die Strategie von BMW, Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen zu minimieren sowie gleichzeitig Dynamik und Fahrspaß zu maximieren. Es ist ein Maßnahmenpaket, das den Antrieb, das Energiemanagement und das Fahrzeugkonzept umfasst – und zwar in jedem BMW.
 

Für höhere Leistung bei gleichzeitig niedrigeren Verbräuchen zeichnet die neue Generation der BMW TwinPower Turbo Motorenfamilie verantwortlich, bei den Benzin- wie bei den Dieseltriebwerken. Zur Steigerung der Effizienz leistet eine optimierte Aerodynamik ebenso einen Beitrag wie BMW EfficientLightweight, der durch Verwendung des richtigen Materials an der richtigen Stelle das Gewicht senkt und gleichzeitig die Steifigkeit des Fahrzeugs erhöht.