BMW LAUFSPORT.

Unser Antrieb: Freude.

BMW LAUFSPORT.

Unser Antrieb: Freude.

BMW LAUFSPORT.Unser Antrieb: Freude.

Freude am Fahren sind für BMW nicht einfach nur drei Worte. Es kommuniziert die Kernsichtweise von BMW über das Bestreiten des Weges. So ist auch im Laufsport der Weg das Ziel.


Die international breite Unterstützung von BMW für den Laufsport hat einen guten Grund: So wie ein Läufer sich seine Kräfte optimal einteilen muss, so ist Effizienz auch für BMW ein wichtiges Grundprinzip. Durch umfassende serienmäßige BMW EfficientDynamics Energiesparmaßnahmen bietet jeder neue BMW mehr Leistung bei gleichzeitig weniger Verbrauch.


Effizienz bedeutet dabei Höchstleistungen zu bringen und dabei möglichst wenig Energie aufzuwenden – zwei Grundsätze, die der Ausdauersport Laufen und die BMW Automobile gemeinsam haben. Mit BMW wird der Laufsport in Fahrt gebracht: als offizieller Fahrzeugpartner war BMW beim Vienna City Marathon am 22. April 2018 und beim Wings For Life World Run am 06. Mai 2018 in Wien mit dabei.

VIENNA CITY MARATHON.

Der Vienna City Marathon (VCM) wird seit 1984 durchgeführt und mobilisiert als Österreichs größte Sportveranstaltung mehr als 42.000 Läuferinnen und Läufer. Vom Leichtathletik-Weltverband IAAF ist der Vienna City Marathon mit dem IAAF Road Race Gold Label ausgezeichnet worden, der höchsten Kategorie für Straßenläufe.

VIENNA CITY MARATHON 2018.

Der Vienna City Marathon startet am 22. April in seiner 35. Ausgabe in diesem Jahr an der Wiener UNO City. Die Strecke führt über die Reichsbrücke, weiter vorbei am Riesenrad, durch das grüne Parkareal des Praters. Weiter entlang der Ringstraße, vorbei an der berühmten Oper, sowie der Secession und am Naschmarkt bis hin zum Schloss Schönbrunn, bis die Läufer schlussendlich zum Zielgelände am Wiener Burgtheater gelangen.

Für BMW bedeutete es das 6. Engagement beim Vienna City Marathon. Auch 2018 stellt BMW nicht nur die Strecken- und Organisationsfahrzeuge zur Verfügung, sondern präsentiert sich vor Ort mit einigen BMW Hotspots, an denen ein Markenerlebnis der Extraklasse geboten wird und das Unternehmen sich mit eine großen Bandbreite an Aktivitäten und Fahrzeugen vorstellt.

Die Bilanz nach dem 34. Vienna City Marathon 2017: großartige Stimmung, strahlende Sieger und dauerhafte Freude. Mehr als 42.000 Läufer und Läuferinnen aus den verschiedensten Nationen gingen in den drei Bewerben Marathon, Halbmarathon und Staffelmarathon an den Start. Neben den emissionsarmen BMW Automobilen auf der Marathonstrecke, ist der BMW i3 das Highlight der ressourcenschonenden Fahrzeugflotte. Das erste vollelektrische Serienfahrzeug der BMW Group übernahm die Position des offiziellen Führungsfahrzeuges. Auch der BMW i8 mit hocheffizienter BMW eDrive Technologie war auf der Marathonstrecke mit dabei. Somit trugen die BMW Automobile zum perfekten Ablauf der sportlichen Wettkämpfe bei.

Read more

WINGS FOR LIFE WORLD RUN.

Beim Wings for Life World Run kommen 100% der Teilnahmegebühren der Rückenmarksforschung zugute, denn der Lauf verfolgt ein Ziel: Querschnittslähmung heilbar machen unter dem Motto „Wir laufen für alle, die nicht laufen können“.

WINGS FOR LIFE WORLD RUN 2018. WELTWEIT ZUR GLEICHEN ZEIT.

Die fünfte Auflage des Wings for Life World Run findet in Österreich in diesem Jahr vor den Kulissen der Bundeshauptstadt Wien statt. Gestartet wird am Wiener Rathaus auf der Strecke durch den ersten Bezirk, vorbei an historischen Orten wie dem Parlament, der Hofburg und der Staatsoper. Weiter über die Mariahilfer Straße, den Schwedenplatz und die Prater Hauptallee bis hin zur Donauinsel.

Am 6. Mai 2018 um exakt 11.00 Uhr UTC (13 Uhr Ortszeit in Österreich) geht es an 24 Locations rund um den Globus zur gleichen Zeit los.

Dem Konzept des Wings for Life World Run folgend ist die Renndistanz variabel. Bei gegebener Kondition der Athleten am Renntag gilt es die maximale Distanz zu bewältigen bis das Catcher Car den Teilnehmer einholt. Das Catcher Car startet 30 Minuten nach den Läufern. Anfangs folgt es den Athleten mit 15 km/h und steigert seine Geschwindigkeit in unterschiedlichen Intervallen. Im Gegensatz zu herkömmliches Laufbewerben ist der Sieger somit nicht am kürzesten sondern am längsten unterwegs – der einzige Lauf bei dem das Ziel den Läufer einholt.

Waren 2017 weltweit bereits über 130.000 registrierte Läufer mit dabei so erwartet man sich in diesem Jahr eine weitere Steigerung des Teilnehmerfeldes. Alleine in Österreich gingen dabei knapp 14.000 Läufer an den Start. Begleitet wurden die Läufer dabei von diversen Streckenfahrzeugen aus der BMW Modell-Palette sowie überholt von den beiden BMW X5 Catcher Cars.

Beim Wings for Life World Run kommen auch in diesem Jahr 100% der Teilnahmegebühren der Rückenmarksforschung zugute, denn der Lauf verfolgt ein Ziel: Querschnittslähmung heilbar machen unter dem Motto "Wir laufen für alle, die nicht laufen können".

Read more