BMW, BMW iX3, THE iX3, Elektromobilität, vollelektrisch, Mobilitätswandel, Lausitz, Ökobilanz, Nachhaltigkeit, Antrieb, Antriebsentwicklung, E-Fahrzeug, Elektrofahrzeug, Elektroauto, E-Antrieb, eDrive, Reichweite, Zukunft, Roadtrip,

    07.04.2021

    WEGBEREITER IM MOBILITÄTSWANDEL – DER BMW iX3.

    Was haben der neue vollelektrische BMW iX3 und das Lausitzer Seenland gemeinsam? Beide stehen für visionäres Umdenken und den Wandel von alter Energie zu einer neuen Nutzungsform.
     
    Während der BMW iX3 für eine hervorragende Ökobilanz und konsequente Nachhaltigkeit steht, entsteht in der Lausitz auf einem ehemaligen Braunkohlerevier ein Landschaftserlebnis mit nachhaltigem Konzept.
    Denny Wahle, Projektleiter Antriebsentwicklung BMW iX3, macht sich mit dem E-Fahrzeug selbst ein Bild vor Ort – und spricht mit Kathrin Winkler, Geschäftsführerin des Tourismusverbandes Lausitzer Seenland e.V., über nachhaltige Mobilität, zukunftsweisende Denkanstöße und warum jetzt der beste Moment für den Wandel ist.

    Mehr anzeigen

    IM WANDEL DER ZEIT.

    150 Jahre lang prägten Bergbau und Kohleproduktion das Lausitzer Seenland. Heute finden sich hier über 20 geflutete Seen, die zum einen als Naturschutzgebiet und zum anderen als Tourismusdestination angelegt sind. Relikte der alten Energieindustrie sind hier in Kombination mit neuer Architektur zu finden und verdeutlichen die Visionen und Veränderungen.

     
    "Was jetzt Realität ist, schien vor Jahrzehnten noch wie ein kühner Traum. Dabei stehen wir gerade erst am Anfang der Vision. Wir machen Erfahrungen und Fortschritte im Stundentakt. Vom Bergmann zum Dienstleister, vom Kohleabbau zum Tourismus. Das ist nicht nur eine Veränderung in der Landschaft, sondern erfordert auch eine Veränderung in den Köpfen."
     
    Kathrin Winkler, Geschäftsführerin des Tourismusverbandes Lausitzer Seenland e.V.


    Denny Wahle ist in der Region aufgewachsen. Für ihn ist das Seenland nicht nur ein Ort mit besonderer Geschichte, sondern auch das perfekte Ziel für einen Roadtrip mit dem BMW iX3.

     
    "Das Lausitzer Seenland steht für mich sinnbildlich für den Wandel vom Kohlerevier zu neuen Antriebstechniken und einem nachhaltigen Konzept."
     
    Denny Wahle, Projektleiter Antriebsentwicklung BMW iX3


    Dieser Wandel spiegelt sich auch in der Entstehung des BMW iX3 wider:

     
    "Es ist spannend zu beobachten, wie die Idee und der Wandel hier nicht nur der Natur, sondern auch den Menschen eine Zukunft gibt. Dieses neue Denken und die damit verbundenen Anforderungen der modernen Mobilität effizient auf ihre einzelnen Bedürfnisse herunterzubrechen und daraus einen stimmigen E-Antrieb zu entwickeln, war eine große und spannende Herausforderung für mich. Ein rein elektrischer Antrieb, der effizient ist, Ruhe und Souveränität ausstrahlt und dabei dieses typische BMW-Gefühl transportiert, das hat mich motiviert. Es macht mich stolz, jetzt in dieses Auto zu steigen und in die alte Heimat an diesen Ort zu fahren, der ebenfalls dieses Streben nach dem Wandel verkörpert."

    Mehr anzeigen
    BMW, BMW iX3, THE iX3, Elektromobilität, Mobilitätswandel, Lausitzer Seenland, Nachhaltigkeit, Zukunft, E-Mobilität, Elektrifizierung, E-Auto, E-Fahrzeug, vollelektrisch, Roadtrip, eDrive Technologie

    VERÄNDERUNG IN DER LANDSCHAFT, VERÄNDERUNG IN DEN KÖPFEN.

    Bei der Besichtigung verschiedener Projekte, wie dem Hafen Großräschen und der imposanten Förderbrücke F60, macht Kathrin Winkler deutlich:

     
    "Wir möchten nicht nur einfach umgestalten, sondern die Identität bewahren. Wie auch beim Fahrzeugdesign ist das Streben nach Ästhetik auch in unseren Projekten rund um das Seenland fest verankert."

    Mehr anzeigen

    Genauso ist der BMW iX3 ein Wegbereiter der BMW eDrive Technologie mit BMW-typischer Identität.

     
    "Das Fahrzeug bietet signifikante Fortschritte in den Bereichen Leistungsdichte, Reichweite, Gewicht, Bauraumbedarf und Flexibilität und nimmt damit eine Pionierrolle ein."
     
    Denny Wahle, Projektleiter Antriebsentwicklung BMW iX3

    Mehr anzeigen

    Es ist die Kombination aus Ruhe und mitreißender Energie, die Denny Wahle am BMW iX3 so sehr begeistert.

     
    "Beim ersten Platznehmen spüre ich im Auto eine unwahrscheinliche Ruhe – gefolgt von einer mitreißenden Beschleunigung bereits aus dem Stillstand heraus. Vortrieb und Kraftentfaltung sind stets präsent, und das mit ausgeprägter Effizienz. Wir wollen nicht immer größere und schwerere Hochvoltspeicher integrieren, sondern die verfügbare Energie noch erlebbarer machen."

    Mehr anzeigen

    Besonders stolz ist Wahle auch darauf, dass es BMW gelungen ist, eine nachhaltige Produktion der Batterien aufzubauen. Dabei muss nicht mehr auf seltene Rohstoffe zurückgegriffen werden und der Einsatz von Kobalt konnte erheblich reduziert werden.

     
    "Der BMW iX3 unterstützt nicht nur einen nachhaltigen Fußabdruck, sondern bietet neu interpretierte Fahrfreude, tolles Fahrverhalten und eine Reichweite von 460 km gemäß der Testvorschrift WLTP. Kurz: Das perfekte Fahrzeug, um in den Mobilitätswandel einzusteigen."
     
    Denny Wahle, Projektleiter Antriebsentwicklung BMW iX3

    Mehr anzeigen
    BMW, BMW iX3, THE iX3, Elektromobilität, Mobilitätswandel, Lausitzer Seenland, Nachhaltigkeit, Zukunft, E-Mobilität, Elektrifizierung, E-Auto, E-Fahrzeug, vollelektrisch, Roadtrip, eDrive Technologie, Rohstoff, Kobalt, Lithium-Ionen-Hochvoltspeicher

    EINE SPIELWIESE FÜR DIE ENERGIEZUKUNFT.

    E-Mobilität sei natürlich auch im Lausitzer Seenland eine wichtige Komponente, sagt Kathrin Winkler.

     
    "Das Areal ist eine Tourismusdestination, in der Tagbau, Landschaftswandel und Zwischennutzung genauso bewusst zu erleben sind, wie neue Energieformen."

    Mehr anzeigen

    Im Seenland wie auch in den Forschungszentren von BMW wird geprüft, wie man mit vorhandenen Ressourcen möglichst bewusst und nachhaltig umgehen kann. Am „Rostigen Nagel“, einem aus Corten-Stahl errichteten Aussichtsturm, ist das Ziel der Entdeckungstour für die Visionäre und den BMW iX3 erreicht. Neben schwimmenden Häusern und Solarenergie arbeitet man auch an Forschungsprojekten, wie der Integration eines Pendelverkehrs mit Wasserstoff- oder Elektro-Bussen in der Region. Westlich dieses Spots ist das DEKRA Technology Center für Forschung und Entwicklung entstanden. Hier finden mit Unterstützung eines Abgas- und Reichweitenlabors schon jetzt wegweisende Tests rund um die Elektromobilität und autonomes Fahren statt.
     
    Für Kathrin Winkler und Denny Wahle ist eines klar:

     
    "Jetzt ist der perfekte Zeitpunkt für den Wandel. Für die Region, die Umwelt, die Denkmuster im Kopf. Es ist eine spannende Reise. Und mit diesem vollelektrischen BMW ist der Weg das Ziel."

    Mehr anzeigen
    BMW, BMW iX3, THE iX3, Elektromobilität, Mobilitätswandel, Lausitzer Seenland, Nachhaltigkeit, Zukunft, E-Mobilität, Elektrifizierung, E-Auto, E-Fahrzeug, vollelektrisch, Roadtrip, eDrive Technologie

    Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen.

    BMW iX3: 210 kW (286 PS), Kraftstoffverbrauch 0,0 l/100 km, Stromverbrauch von 18,5 kWh/100 km bis 18,9 kWh/100 km, CO2-Emission 0 g CO2/km. 

      

    Die angegebenen Verbrauchs- und CO2-Angaben wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren des WLTP-Zyklus (World Harmonized Light Duty Vehicles Test Procedure) gemäß VO (EG) Nummer 715/2007 und VO (EU) 2017/1151 ermittelt. Die Angaben beziehen sich grundsätzlich auf ein Fahrzeug mit Basisausstattung. Allenfalls gewählte Sonderausstattungen, die durch den Hersteller als Ersatz von Teilen der Grundausstattung geliefert werden, können diese Werte erhöhen und differieren diese daher auch je nach Modell und Motorisierung. Darüber hinaus können auch nachträgliche Sonderausstattungen und Zubehör relevante Fahrzeugparameter, wie z.B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und sich dadurch abweichende Verbrauchswerte und CO2-Emissionen ergeben. Für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die (auch) auf den CO2-Ausstoß abstellen, können daher andere als die hier angegebenen Werte gelten.

     

    Die Angaben beziehen sich daher nicht auf das konkrete Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum WLTP-Messverfahren finden Sie unter: https://www.bmw.com/de/innovation/wltp.html

     

    Die CO2-Effizienzangaben ergeben sich aus der Richtlinie 1999/94/EG sowie dem PKW-VIG und verwenden die Verbrauchs- und CO2-Werte, welche im Zuge des Genehmigungsverfahrens ermittelt wurden, zur Einstufung. Ein Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, Stromverbrauch und die CO2-Emissionen, der Daten für alle neuen Personenkraftfahrwagenmodelle enthält, ist kostenlos an allen Verkaufsorten erhältlich. Der Kraftstoffverbrauch bzw. der Stromverbrauch und der CO2-Ausstoß eines Fahrzeugs sind nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffes durch das Fahrzeug, sondern auch vom Fahrstil sowie von anderen nicht technischen Faktoren abhängig. CO2 ist das für die Erderwärmung hauptsächlich verantwortliche Treibhausgas. Darüber hinaus können weitere Details zum konkreten Fahrzeug der beim Händler aufliegenden Typengenehmigung entnommen werden.

    Mehr anzeigen