NACHHALTIG WIRTSCHAFTEN.

Recycling bei BMW.

Bereits im Entwicklungs- und Produktionsprozess von Neufahrzeugen stellt BMW deren spätere umweltgerechte Verwertung sicher.
Durch den Einsatz von recycelbaren Kunststoffen, die Limitierung der Sortenvielfalt und die sortenreine Materialtrennung stellt BMW eine effiziente Verwertung der Altfahrzeuge sicher.
Mit diesem Konzept erreicht die BMW Group einen Spitzenplatz im Dow Jones Sustainability Group Index, dem Index für nachhaltig wirtschaftende Unternehmen.

Mehr anzeigen

UMWELTVERTRÄGLICHE VERWERTUNG.

Neue Wege in der Fahrzeugverwertung: Die Verwertung von Altfahrzeugen findet in genehmigten Fachbetrieben für Altfahrzeug-Recycling statt. Jedes Kilogramm Autoschrott wird dem ökologisch und ökonomisch optimalen Verwertungsweg zugeführt. Wertvolle Rohstoffe werden in den Produktionskreislauf zurückgeführt, und die Umwelt wird entlastet. Die kontrollierte Rückgabe, die Vorbehandlung, die Demontage und die Verwertung des Restfahrzeugs sind die vier Stufen der umweltverträglichen Verwertung von Altfahrzeugen.

  • Kontrollierte Rücknahme
  • Entnahme der Betriebsstoffe
  • Demontage
  • Verwertung des Restfahrzeugs

DESIGN FOR RECYCLING.

Die Weichen für die Verwertung und Entsorgung von Altfahrzeugen werden durch die BMW Design for Recycling Ingenieure frühzeitig in Richtung Effizienz und Umweltverträglichkeit gestellt. Recycling ist deshalb integraler Bestandteil des Produktentstehungsprozesses.

 

Dadurch werden frühzeitig die recyclingrelevanten Aspekte wie zum Beispiel Bauteilgestaltung, Materialauswahl und Verbindungstechnik berücksichtigt.

Ziel ist es auch, den Einsatz von bereits recycelten, gütegesicherten Sekundärwerkstoffen in Neufahrzeugen zu forcieren. So werden Werkstoffkreisläufe geschlossen.

Weitere Informationen:

ALLE LEISTUNGEN DER BMW GROUP.

BAUTEILE MIT DER INTELLIGENZ FÜR EIN ZWEITES LEBEN.

BMW verfolgt das übergreifende Ziel, die Auswirkungen auf die Umwelt über die gesamte Lebensdauer eines Fahrzeugs zu minimieren. Darüber hinaus wird bereits bei der Entwicklung und Produktion jedes Neufahrzeugs der Grundstein für seine umweltverträgliche und effiziente Verwertung gelegt.

  • Maßnahmen für eine umweltgerechte Verwertung
  • Effiziente Verwertung von BMW Fahrzeugen

RÜCKNAHME VON ALTFAHRZEUGEN.

Am 6. November 2002 trat in Österreich die Altfahrzeugeverordnung in Kraft. Diese Verordnung stellt die Umsetzung der europäischen „Richtlinie 2000/53/EG über Altfahrzeuge“ in österreichisches Recht dar. Demzufolge muss der Letzthalter bzw. der Letztbesitzer sein Altfahrzeug einer Rücknahmestelle, einer sonstigen Anfallstelle oder einem genehmigten Verwertungsbetrieb überlassen. Dort wird der Verwertungsnachweis ausgestellt, den er für die Abmeldung seines PKW bei der Zulassungsstelle vorlegen muss.

Von BMW beauftragte Rücknahmestellen nehmen zugelassene BMW Altfahrzeuge unentgeltlich an. Folgende Grundvoraussetzung für diese kostenlose Rücknahme muss erfüllt werden:

 

Das Altfahrzeug muss vollständig (insbesondere Motor, Antriebsaggregat, Karosserie, Katalysator, wertbestimmende elektronische Komponenten und andere wesentliche Bauteile) und frei von Abfällen sein.

RÜCKNAHMESTELLEN IN ÖSTERREICH

  • Burgenland
  • Kärnten
  • Niederösterreich
  • Oberösterreich
  • Salzburg
  • Steiermark
  • Tirol
  • Vorarlberg
  • Wien