BMW DATENSCHUTZERKLÄRUNG – ÖSTERREICH

  • Welche BMW Gesellschaften gibt es in Österreich?

    BMW bietet Dienstleistungen über eine Reihe verschiedener Gesellschaften in Österreich an.


    BMW Austria GmbH koordiniert das BMW Geschäft in Österreich, d.h. bestellt Händler und Vertreter, betreut den Second-Level-Support und technische Fragen, betreibt die BMW.at Webseite, MyBMW Accounts und das ConnectedDrive Service und fördert die BMW Marke.


    Finanzdienstleistungen werden von separaten Gesellschaften erbracht: BMW Austria Bank GmbH BMW Austria Leasing GmbH und Alphabet Austria Fuhrparkmanagement GmbH.


    Händler, sofern nicht anderweitig angegeben, sind unabhängige Unternehmen und nicht Teil der BMW-Gruppe, agieren jedoch unter der BMW Marke, welche zum Zweck des Verkaufs und der Wartung von BMW Fahrzeugen lizensiert wird.


    BMW AG und BMW Vertriebs GmbH sind die Muttergesellschaften der BMW Gruppe und stellen über die oben genannten Gesellschaften einen Großteil der IT Infrastruktur zur Verfügung. Händler bieten den Kunden Dienstleistungen und Third-Level Support für technische Fragen.


    BMW Austria GmbH ist Verantwortlicher für die personenbezogenen Daten über Sie, welche sie über BMW.at, MyBMW Account, ConnectedDrive Service sowie über die Betreuung des Second Level Supports und technischer Fragen erhält.


    BMW Austria Bank GmbH ist Verantwortlicher für die personenbezogenen Daten, die verwendet werden, um Ihnen Finanzierungen zu gewähren und zur Verfügung zu stellen. Alphabet Austria Fuhrparkmanagement GmbH sind Verantwortliche bezüglich derjenigen Daten, die für die Bereitstellung eines Fuhrparkmanagements an Firmenkunden notwendig sind.


    Händler sind Verantwortliche für Ihre personenbezogenen Daten, die Sie und BMW Austria GmbH den Händlern im Zusammenhang mit ihren Verkaufs- und Serviceanfragen zur Verfügung stellen.

    BMW AG ist im Allgemeinen ein Service Provider oder Auftragsverarbeiter für die oben genannten Parteien. BMW AG ist jedoch außerdem der Verantwortlicher für Daten, die über die Verwendung der Connected App erhoben werden, sowie ein gemeinsamer Verantwortlicher für die technische Zurverfügungstellung von ConnectedDrive Services.

    Alle oben genannten Verantwortlichen werden mit vertretbarem Aufwand sicherstellen, dass jegliche Fragen in Verbindung mit der Verarbeitung durch andere Verantwortliche an den richtigen Verantwortlichen zur Bearbeitung weitergeleitet werden.


    Obwohl diese Datenschutzerklärungen einen Teil der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch Händler beschreiben, können Händler auch andere Daten über Sie erheben und über ihre eigenen Datenschutzerklärungen verfügen, in denen festgelegt wird, wie die personenbezogenen Daten genutzt werden und welche Sie lesen sollten. Das MyBMW Self Service Portal – siehe auch: Wie sie ihre Datenschutzeinstellungen in MyBMW Self Service Portal einsehen und ändern können – kann nicht verwendet werden, um die Einstellungen in Bezug auf die Nutzung Ihrer Daten durch Händler zu ändern. Für solche Änderungen oder Fragen in Bezug auf deren Nutzung Ihrer Daten ist der Händler direkt zu kontaktieren. Bezugnahmen auf „wir“ in dieser Datenschutzerklärung betreffen BMW Austria GmbH und BMW AG und umfassen keine Händler.

    Die Kontaktdaten jeder der oben genannten Verantwortlichen können hier gefunden werden:
     

  • Wie wir Ihre personenbezogenen Daten erheben

    BMW Gesellschaften in Österreich verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten unter anderem in den folgenden Fällen:

     

    • Wenn Sie uns direkt zB über die BMW.at Webseite oder über unsere Kunden-Hotlines kontaktieren, um Informationen über unsere Produkte und Dienstleistungen zu erhalten.
    • Wenn Sie direkt von uns ein Produkt oder eine Dienstleistung erwerben (zB BMW Lifesyle Shop). 
    • Wenn Sie auf unsere Direktmarketingaktionen antworten, zB durch Ausfüllen einer Antwortkarte oder durch Eingabe von Daten auf einer unserer Webseiten 
    • Wenn Ihre personenbezogenen Daten von autorisierten Händlern oder anderen Dritten an uns übertragen werden. 
    • Wenn Ihre Fahrzeugdaten (einschl. Fahrgestellnummer) zulässigerweise an BMW AG übertragen werden, wenn Sie Ihr Fahrzeug zB bei autorisierten Händlern warten oder reparieren lassen.
    • Wenn andere Unternehmen oder Geschäftspartner der BMW Gruppe Ihre personenbezogenen Daten zulässigerweise an uns übertragen.
    • Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten von anderen Quellen erworben haben (zB gewerbliche Adressbroker).

     

    Wenn Sie im Namen einer anderen Person Daten mitteilen, haben Sie zuvor sicherzustellen, dass diese Person die Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt wurde. Wenn Sie unter 16 Jahre alt sind, stellen Sie uns bitte keine Ihrer personenbezogenen Daten zur Verfügung, wenn Sie nicht dafür die Zustimmung eines Elternteils oder Erziehungsberechtigten haben.


    Bitte helfen Sie uns, Ihre personenbezogenen Daten aktuell zu halten, indem Sie uns von Änderungen Ihrer Kontaktdaten oder Präferenzen informieren.
     

  • Welche personenbezogenen Daten über Sie erhoben werden können

    Die folgenden Datenkategorien können über die verschiedenen, in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen, Dienstleistungen und Kontaktkanälen erhoben werden:

    • Kontaktdetails ► – Name, Titel, Initialen, Adresse, Telefonnummern, Email Adresse, Faxnummer.
    • Angaben zur Person ►- Geburtsdatum, Familienstand, Familienmitglieder, Führerschein (Klasse), Beruf, Testfahrt, Hobbies, bevorzugte Zahlungsmethode, bevorzugter Kontaktkanal, Fahrgestellnummer, Firmenname.
    • Interessen ► – Daten, die Sie uns über Ihre Interessen zur Verfügung stellen, einschließlich der Art von Fahrzeugen, an denen Sie interessiert sind.
    • Nutzung der Webseite & Kommunikation ► – wie Sie unsere Webseite nutzen und ob sie unsere Nachrichten öffnen oder weiterleiten, einschließlich Daten, die über Cookies und andere Tracking Technologien erhoben werden (unsere Cookies Policy finden Sie [hier] [Link: Cookie Policy]).
    • Verkauf- und Servicedaten ► – Daten hinsichtlich der Käufe, einschließlich bevorzugter Händler, Kundenkennnummer und Vertragsnummer, Betreuung und Service, einschließlich Beschwerden und Ansprüche. 
    • Daten zur Kundenhistorie ► Kundenzufriedenheitsquoten (und zusätzliche personenbezogene Daten von der Selfcare Platform), erhaltene Angebote, Daten zum Fahrzeugkauf einschließlich Modell, Konfigurierung, Datum des Erwerbs, Datum der Registrierung, Kennzeichennummer, Datum der Bestellung, Datum der Lieferung, Wageninhaber, Listenpreis, Garantieinformationen, Restwert, BMW FS Daten (Vertragsdaten, zB Zahlungsmethode, Leasingdauer, Pfand) optionale Versicherungsdaten (zB Fahrzeuge im Haushalt, Nutzung von Mobilitätsdiensten), Details zum Erwerb von Ersatzteilen, Accessoires und Lifestyle Produkten, Daten, die im Zuge von Händlerbesuchen erhoben werden (zB Anfragen, Beratungsdaten, verantwortlicher Verkaufsberater, Servicehistorie), Kampagnenhistorie/Antworten auf Kampagnen, optionale Kundendaten zu Fahrzeugen anderer Hersteller, zB über BMW Gebrauchtwagenplattform, Teilnahme an Events (Ort, Unternehmen), Beschwerdehistorie, Servicehistorie. 
    • Nutzungsdaten des Gerätes und Dienstleistungen ►– wie Sie Ihr (mobiles oder im Fahrzeug eingebautes) Gerät und die Dienstleistungen auf dem Gerät nutzen.
    • Daten zur Fahrzeugkonfiguration ► – Daten über die Funktionen und aktuellen Einstellungen Ihres Fahrzeugs (identifiziert durch die Fahrgestellnummer).
    • Technische Daten zum Fahrzeug ► – Daten über gegenwärtige und vergangene Leistung von Motor und Systemen im Fahrzeug, Tankfüllstand, verbleibende Reichweite, RTTI-Daten (eingegebene Navigationsdaten), Außentemperatur, Kilometerstand, Durchschnittsgeschwindigkeit.
    • Daten zum Standort des Fahrzeugs/Gerätes ► – Standort Ihres Fahrzeugs oder mobilen Gerätes.
       
  • Wie Ihre personenbezogenen Daten genutzt werden können

    Die Nutzung personenbezogener Daten nach EU Datenschutzrecht muss durch eine Rechtsgrundlage gerechtfertigt sein und wir sind verpflichtet, in dieser Datenschutzerklärung die Rechtsgrundlage für jede Nutzung festzuhalten. Eine Erklärung der Reichweite der möglichen Rechtsgrundlagen finden Sie [hier] – [Link: Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten]. Wir geben die Rechtsgrundlage unter dem Zweck an.

    Kundenbetreuung und Marketing – zur Bearbeitung von Anfragen und um Ihnen Neuigkeiten und Angebote durch den von Ihnen bevorzugten Kommunikationskanal (E-Mail, Post, Telefon/Messenger Services oder im Auto (falls dies unterstützt wird) zu übermitteln ► 


    BMW Austria GmbH erhebt Kontaktdetails, Angaben zur Person und Interessen, Nutzung der Website und von Nachrichten, Kundenhistorie sowie Nutzung von Geräten und Dienstleistungen und kann auch Informationen zu Verkauf und Service, Fahrzeugkonfiguration und technische Fahrzeugdaten, die von Ihnen über die BMW.at Webseite, MyBMW Konten und das ConnectedDrive Service oder über den Händler zur Verfügung gestellt werden, sowie Informationen über den Ablauf Ihres aktuellen Finanzproduktes nutzen, um festzustellen, welche Neuigkeiten und Angebote Sie am ehesten interessieren und Sie in Bezug auf diese Angebote gemäß Ihren Marketingpräferenzen via den von Ihnen bevorzugten Kommunikationskanal (E-Mail, Post, Telefon/Messenger Services oder im Auto (falls dies unterstützt wird) kontaktieren. (können auf dem MyBMW Self Service Portal geändert werden). BMW Austria GmbH kann diese Informationen mit Händlern teilen, um Ihre Anfragen weiter zu bearbeiten und Ihnen spezifischere Angebote machen. Wenn Sie Ihre Einwilligung erteilen, werden wir mittels eines statistischen Verfahrens Ihr individuelles Profil erstellen, um Ihnen personalisierte Angebote zu machen.

    Rechtsgrundlage für die Datennutzung: Einwilligung, berechtigtes Interesse [link: Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten]

    Berechtigtes Interesse: Diese Verarbeitung beruht auf dem berechtigten Interesse von BMW Austria GmbH Informationen über ihre Produkte und Dienstleistungen zu promoten und zur Verfügung zu stellen. Grundrechte und Grundfreiheiten von Kunden und potentiellen Kunden wurden gegen die Interessen der BMW Austria GmbH zur Verarbeitung personenbezogener Daten für den angegebenen Zweck abgewogen.


    Wahlmöglichkeit: Die Einwilligung zum Marketing, einschließlich Kontaktkanal und Analytik, kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Der Kunde kann auch der Verarbeitung für Direktmarketingzwecke widersprechen.
     

    Fahrzeug Verkauf & Service – für die Verarbeitung Ihres Kaufs, der Konfigurierung und das Service Ihres Fahrzeugs ►


    Beim Kauf, Service oder der Reparatur eines Fahrzeugs von bzw. bei einem Händler werden die Händler Kontaktdetails, Angaben zur Fahrzeugkonfiguration, technische Informationen zum Fahrzeug und Informationen zum Verkauf und Dienstleistungen sowie die Kundenhistorie, einschließlich Informationen zu Garantiefällen und Prüfungen erhalten und die Händler werden diese Daten verwenden, um die von Ihnen angeforderten Dienstleistungen zu erbringen und Sie über Probleme bezüglich Ihres Fahrzeugs zu verständigen. Auf diese Informationen können BMW Austria GmbH und BMW AG zugreifen, um technische oder andere Probleme in Verbindung mit diesen Dienstleistungen zu lösen.


    Die oben genannten Verantwortlichen können auch während des Reparaturverfahrens beschränkte Informationen zum Fahrzeugstandort erhalten, die nur gemäß den Sicherheitsmaßnahmen für Standortdaten verwendet werden [Link: Sicherheitsmaßnahmen für Standortdaten]

    Die Angabe personenbezogener Daten zum Zwecke des Fahrzeugverkaufs & Service ist eine vertragliche Voraussetzung. Wenn Sie die personenbezogenen Daten nicht bereitstellten, wird die ordnungsgemäße Erfüllung des Vertrages beeinträchtigt oder gar unmöglich gemacht.


    Rechtsgrundlage für die Datennutzung: Vertragserfüllung; berechtigtes Interesse [link: Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten].


    Berechtigtes Interesse: Diese Verarbeitung beruht auf dem berechtigten Interesse von BMW Austria GmbH zur Erhaltung der höchsten Standards im Verkauf, Service und bei BMW Produkten. Grundrechte und Grundfreiheiten der Kunden wurden gegen das Interesse von BMW Austria GmbH auf Verarbeitung der Kundendaten für den angegebenen Zweck abgewogen.


    Wahlmöglichkeit: Der Kunde darf der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten aus Gründen, die mit seiner persönlichen Situation in Zusammenhang stehen, jederzeit widersprechen.
     

    ConnectedDrive – für die Erbringung digitaler Dienstleistungen im Fahrzeug ►


    BMW Austria GmbH und BMW AG erhalten Kontaktdaten, Standortdaten sowie Daten über die Nutzung von Geräten und Dienstleistungen, die gemäß den detaillierten Servicebeschreibungen für jedes Element der hier beschriebenen Services [hier] [Link: ConnectedDrive Datenschutzerklärung] und für die Sicherheitsmaßnahmen für Standortdaten Safeguards [Link: Sicherheitsmaßnahmen für Standortdaten] erbracht werden. Die detaillierten Dienstleistungsbeschreibungen legen auch Datenübermittlungen an Dritte dar, die nur die Daten zur Erbringung der Dienstleistung nutzen.


    Wo Sie eine Anwendung Dritter nutzen, zB Spotify in Verbindung mit BMW Online Unterhaltung, werden Ihnen vor der Nutzung dieser Anwendung die Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien des Dritten angezeigt. Der Betreiber dieser Drittanbieter-Anwendung ist der Verantwortliche für sämtliche personenbezogenen Daten, die Sie durch den Zugriff auf diese Anwendung oder über diese Anwendung eingeben. Dieser Drittanbieter wird in seiner Datenschutzrichtlinie und in anderen Mittelungen sowie über Zustimmungen, die er über die Anwendung erhält, festlegen, wie er Ihre personenbezogenen Daten verwendet. Wir sind für diese Nutzung nicht verantwortlich.


    Die Bereitstellung personenbezogener Daten für den Zweck von ConnectedDrive ist eine vertragliche Verpflichtung. Wenn Sie die personenbezogenen Daten nicht bereitstellten, wird die ordnungsgemäße Erfüllung des Vertrages beeinträchtigt oder gar unmöglich gemacht. Bis zu einem gewissen Grad kann die Bereitstellung personenbezogener Daten gesetzlich vorgeschrieben sein (EU eCall-Service).


    Rechtsgrundlage für die Datennutzung: Vertragserfüllung; rechtliche Verpflichtung (EU eCall Dienstleistung).

    Wahlmöglichkeit: Kündigung des ConnectedDrive Vertrags und/oder Deaktivierung der SIM Karte.

     

    Connected App – für die Erbringung digitaler Dienste über ein mobiles Gerät in Bezug auf das Fahrzeug ►


    BMW AG wird über diese Dienstleistungen, die gemäß den detaillierten Servicebeschreibungen für jedes Element der hier beschriebenen Services [hier] [Link: Connected App Datenschutzerklärung (AG)] und für die Sicherheitsmaßnahmen für Standortdaten Safeguards [Link: Sicherheitsmaßnahmen für Standortdaten] erbracht werden, Kontaktdaten, Standortdaten für Geräte und Fahrzeuge sowie Nutzungsdaten über Geräte und Dienstleistungen erheben.


    Wo Sie eine Anwendung Dritter nutzen, zB Amazon Echo oder Spotify, werden Ihnen vor der Nutzung dieser Anwendung die Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien des Dritten angezeigt. Der Betreiber dieser Drittanbieter-Anwendung ist der Verantwortliche für sämtliche personenbezogenen Daten, die Sie durch den Zugriff auf diese Anwendung oder über diese Anwendung eingeben. Dieser Drittanbieter wird in seiner Datenschutzrichtlinie und in anderen Mittelungen sowie über Zustimmungen, die er über die Anwendung erhält, festlegen, wie er Ihre personenbezogenen Daten verwendet. Wir sind für diese Nutzung nicht verantwortlich.

    Die Angabe personenbezogener Daten für den Zweck von Connected App ist eine vertragliche Voraussetzung. Wenn Sie die personenbezogenen Daten nicht bereitstellten, wird die ordnungsgemäße Erfüllung des Vertrages beeinträchtigt oder gar unmöglich gemacht.

    Rechtsgrundlage  für die Datennutzung: Vertragserfüllung; Einwilligung


    Wahlmöglichkeit: De-Installierung der Anwendung vom Gerät, Widerruf der Zustimmung im Rahmen der Anwendung mit Wirkung für die Zukunft.
     

    Qualitätssicherung, Forschung und Entwicklung – zur Verbesserung unserer Produkte und Dienstleistungen ►


    BMW AG darf sämtliche Daten, die über die Zurverfügungstellung der Dienstleistungen an BMW Austria GmbH, Händler und BMW Austria Bank GmbH (einschließlich Standortdaten) erhalten werden, in nicht-personalisierter (anonymisierter) Form für die Qualitätssicherung von Produkten und Dienstleistungen sowie für Entwicklungszwecke nutzen. Ihre Daten werden vor einer solchen Nutzung anonymisiert (d.h. der Personenbezug wird eliminiert), sodass sie nicht mit Ihnen in Verbindung gebracht werden können.


    Rechtsgrundlage für die Datennutzung: Berechtigtes Interesse (auf Anonymisierung der Daten)

    Berechtigtes Interesse BMWs berechtigtes Interesse, erstklassige Produkte und Dienstleistungen anzubieten, entspricht den Interessen des Kunden und entspricht daher der DSGVO. Um Kundendaten auf der Grundlage von Art. 6 lit. f) DSGVO zu verarbeiten, wurden die Grundrechte und -freiheiten des Kunden gegen das Interesse von BMW auf Verarbeitung der Daten des Kunden abgewogen. Der Kunde erwartet erstklassige Qualität und Funktion der BMW Produkte und Dienstleistungen. Um diesen Erwartungen zu entsprechen, ist die laufende Kontrolle und Verbesserung der Qualität sowie die Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen erforderlich. Um das potentielle Risiko zu vermindern und den Schutz der Interessen des Einzelnen zu verbessern, werden zusätzliche Sicherheits- und Steuerungsmaßnahmen nach Bedarf eingeführt, wie strikter Datenzugang, Beschränkungen der Datennutzung, Sicherheitsmaßnahmen, Aufbewahrungsfirsten, sowie Datenminimierung.
    Diese Verarbeitung beruht auf dem berechtigten Interesse von BMW, die hohen Erwartungen unserer Kunden in Bezug auf die Qualität unserer aktuellen Premiumprodukte und Dienstleistungen, ebenso wie deren Wunsch nach neuen, innovativen Lösungen zu erfüllen.
     

    Erfüllung von zwingenden Auskunftsersuchen – zur Einhaltung unserer rechtlichen Verpflichtungen gegenüber dem Strafvollzug, Aufsichtsbehörden und der Gerichtsbarkeit ►


    Alle Verantwortliche unterliegen den Gesetzen in den Ländern, in denen sie tätig sind, und haben diese einzuhalten. Dazu gehört die Zurverfügungstellung Ihrer personenbezogenen Daten an Strafvollzugsbehörden, Aufsichtsbehörden und Gerichten sowie prozessführenden Dritten in Verbindung mit Verfahren oder Ermittlungen überall auf der Welt, wo sie dazu verpflichtet sind. Wo dies zulässig ist, werden wir Ihnen ein solches Ersuchen weiterleiten oder Sie vor Beantwortung davon verständigen, sofern dies nicht die Verhinderung oder Aufklärung einer Straftat beeinträchtigen würde.
    Die Bereitstellung personenbezogener Daten zur Erfüllung von zwingenden Auskunftsersuchen ist gesetzlich vorgeschrieben und hängt von der jeweiligen Anfrage ab.


    Rechtsgrundlage für die Datennutzung: Rechtliche Verpflichtung; Feststellung, Geltendmachung oder Abwehr von Rechtsansprüchen.


    Wahlmöglichkeit: Keine
     

    Produktrückruf – im Fall eines erforderlichen Rückrufs von BMW Produkten vom Markt ►


    Sollte ein BMW Produkt vom Markt zB aus Sicherheitsgründen zurückgerufen werden müssen, wird BMW Austria GmbH Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um Sie zu kontaktieren und dieses Verfahren zu ermöglichen.


    Rechtsgrundlage für die Datennutzung: Rechtliche Verpflichtung, berechtigte Interessen


    Berechtigte Interessen: Diese Verarbeitung beruht auf dem berechtigten Interesse von BMW Austria GmbH, die Sicherheit von BMW Produkten sicherzustellen. Grundrechte und –freiheiten von Kunden wurden gegen das Interesse von BMW Austria GmbH abgewogen, um die Daten der Kunden für den angegebenen Zweck zu verarbeiten.
    Wahlmöglichkeit: Der Kunde kann der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten aufgrund seiner bestimmten Situation jederzeit widersprechen.
     

    Übermittlung an Dritte:


    Personenbezogene Daten können an Dritte übermittelt werden, wobei sicherzustellen ist, dass für die Übermittlung eine Rechtsgrundlage besteht

    Personenbezogene Daten, die wir zur Erbringung der ConnectedDrive Services erhoben haben, können an Dritte übermittelt werden, wobei sicherzustellen ist, dass für die Übertragung eine Rechtsgrundlage besteht (zB Durchführung eines pay-as-you drive Versicherungsvertrags).


    Ihre personenbezogenen Daten können unter der Voraussetzung, dass eine Rechtsgrundlage für die Übermittlung besteht, außerdem an die folgenden juristischen Personen übermittelt werden:

    • Konzerngesellschaften der BMW Gruppe
    • Vertragspartner und -werkstätten (Händler, Partner Ihrer Fahrzeugkäufe)
    • Unternehmen, die für BMW Austria GmbH und BMW Austria Bank GmbH Dienstleistungen erbringen, wie IT Wartung, IT Hosting, Customer Interaction Center Provider.

     

    BMW Austria GmbH und BMW AG verwenden eine Reihe von Auftragsverarbeitern, die ihnen bei der Erbringung der angeführten Dienstleistungen und Nutzungen helfen. BMW AG bietet den Verantwortlichen in Bezug auf den Großteil dieser Nutzungen IT und Speicherdienste an und speichert daher den Großteil Ihrer oben bezeichneten Daten im Namen der Verantwortlichen.

    Obwohl nicht garantiert werden kann, dass eine Datenübermittlung über das Internet oder der Webseite frei von Cyberangriffen ist, arbeiten wir und unsere Subunternehmer und Geschäftspartner hart daran, physische, elektronische und verfahrensmäßigen Sicherheitsvorkehrungen zu treffen, um Ihre personenbezogenen Daten gemäß den anwendbaren Datenschutzbestimmungen zu schützen.

    Ihre personenbezogenen Daten werden auf unseren bzw. den gesicherten Servern unserer Subunternehmer oder Geschäftspartner (oder auf sicheren Hartkopien) gespeichert und der Zugriff und die Nutzung erfolgt gemäß unseren Sicherheitsbestimmungen und Standards (oder gleichwertigen Standards unserer Subunternehmer oder Geschäftspartner).
     

     

  • Wie wir Ihre personenbezogenen Daten sicher verwahren

    Wir verwenden eine Reihe von Sicherheitsvorkehrungen, einschließlich Verschlüsselung und Tools zur Authentifizierung, um die Sicherheit, Integrität und Verfügbarkeit Ihrer personenbezogenen Daten zu schützen und erhalten.

    Obwohl nicht garantiert werden kann, dass eine Datenübermittlung über das Internet oder der Webseite frei von Cyberangriffen ist, arbeiten wir und unsere Subunternehmer und Geschäftspartner hart daran, physische, elektronische und verfahrensmäßigen Sicherheitsvorkehrungen zu treffen, um Ihre personenbezogenen Daten gemäß den anwendbaren Datenschutzbestimmungen zu schützen. Wir benutzen unter anderem Maßnahmen wie:

    • stark eingeschränkten persönlichen Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten auf einer „Need-to-know“ Basis und nur für den mitgeteilten Zweck,
    • Übermittlung der erhobenen personenbezogenen Daten nur in verschlüsselter Form,
    • Speicherung von besonders schützenswerte personenbezogenen Daten – wie zB Kreditkarteninformation – nur in verschlüsselter Form,
    • Funktionstrennung bei IT Systemen, um den unerlaubten Zugriff zu verhindern, zB durch Hacker, und 
    • Laufende Überwachung des Zugangs zu IT System, um den Missbrauch personenbezogener Daten zu erkennen und unterbinden.

     

    Wo wir Ihnen ein Passwort zugeteilt haben (oder Sie eines gewählt haben), das Ihnen Zugriff auf bestimmte Teile unserer Webseite oder jegliches andere von uns betriebene Portal, App oder Service ermöglicht, sind Sie für die Geheimhaltung dieses Passworts und die Einhaltung jeglicher sonstigen Sicherheitsvorkehrungen, von denen wir Sie verständigen, verantwortlich. Wir bitten Sie, dieses Passwort niemandem anderem mitzuteilen.
     

    Sicherheitsvorkehrungen Standortinformationen:


    Bestimmte Dienste können nur angeboten werden, wenn Sie Ihren Standort oder den Standort Ihres Fahrzeugs offenlegen. Wir nehmen die Vertraulichkeit dieser Standortinformationen sehr ernst.
    Die folgenden Sicherheitsvorkehrungen werden auf Standortdaten angewandt (einschließlich personenbezogene Daten, auf die im Zuge des Fahrzeug-Services zugegriffen wird):

    • Sie werden nur in einer Form, die Ihnen oder Ihrem Fahrzeug zugeordnet ist und dies ausschließlich so lange, so lange es für die Erfüllung des zugestimmten Zwecks erforderlich ist, gespeichert.
    • Sie werden nur in der Form erhalten oder sie sind zugänglich, wenn es erforderlich ist, um die bestellte Dienstleistung zu erbringen oder wo wir gesetzlich dazu verpflichtet sind, die Daten zu speichern und/oder zur Verfügung zu stellen (und wenn wir verpflichtet sind, die Daten den Strafvollzugsbehörden oder anderen dritten Person zur Verfügung zu stellen, werden wir Sie verständigen, sofern das nicht die Verhinderung oder Aufklärung einer strafbaren Handlung gefährden würde oder uns dies untersagt ist). 
    • Fahrzeugstandortdaten und zum Gerätestandortdaten werden nicht miteinander verknüpft, sofern dies für die Erfüllung des bestellten Services erforderlich ist.
    • Jegliche sonstige Nutzung der Standortdaten für Analysezwecke wird nur mit irreversibel anonymisierten Datensätzen vorgenommen.

    Über die zu erbringenden Dienste (zB ConnectedDrive), können wir und der Händler möglicherweise Zugriff auf Fahrzeugstandortdaten bzw. BMW AG möglicherweise Zugriff auf Gerätstandortdaten haben.

    Beim Fahrzeugkauf, der Aktivierung oder Konfigurierung der Dienstleistung oder Applikation (zB ConnectedDrive oder Connected App) werden Sie eine detaillierte Beschreibung der Standortinformationen erhalten, die für die Erbringung einer von Standortinformationen abhängigen Dienstleistung notwendig sind. Sie können kontrollieren, ob wir diese personenbezogenen Daten über das MyBMW Self Service Portal weiter speichern oder erheben, damit zukünftige Standortinformationen nicht mehr erhoben werden. Wir weisen darauf hin, dass wir möglicherweise nicht in der Lage sein werden, bestimmte Features unserer Dienstleistungen zu erbringen, wenn Sie die Erhebung Ihrer Standortinformation beschränken.
     

  • Wie lang wir Ihre personenbezogenen Daten speichern

    Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nur so lange dies für die Zwecke, für die wir sie erhoben haben und jeden anderen zulässigen Zweck erforderlich ist (zB wo dies für die Abwehr eines Anspruchs gegen uns relevant ist). Wenn also personenbezogene Daten für zwei Zwecke verwendet werden, werden wir sie so lange speichern, bis der Zweck mit der späteren Laufzeit abläuft; wir werden jedoch die Nutzung des Datensatzes, der für den Zweck mit der kürzeren Laufzeit notwendig war, einstellen).


    Wir beschränken den Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten auf die Personen, die sie für den relevanten Zweck benötigen.


    Unsere Speicherfristen beruhen auf geschäftlichen Erfordernissen. Ihre personenbezogenen Daten, die nicht mehr erforderlich sind, werden entweder irreversibel anonymisiert (und die anonymisierten Daten können gespeichert werden) oder sicher gelöscht.


    Nutzung für den Zweck der Kundenbetreuung und Marketing: Ihre personenbezogenen Daten, die für Kundenbetreuungs- und Marketingzwecke verwendet werden, können wir für diese Zwecke nach dem Datum, an dem wir zuletzt Ihre Einwilligung erhalten haben, oder dem Datum an dem Sie zuletzt auf eine Marketingkommunikation von uns geantwortet haben, bis zu einem Widerruf, speichern.


    Nutzung für die Erfüllung eines Vertrags über Fahrzeugverkauf und Wartung: Wir sind berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten, die für die Erfüllung jeglicher vertraglichen Pflichten Ihnen gegenüber verwendet werden, während der Vertragslaufzeit zuzüglich 10 Jahre nach dem letzten Kontakt zu speichern, um spätere Anfragen oder Ansprüche zu behandeln.


    ConnectedDrive und Connected App: Wir legen in den Dienstleistungsbeschreibungen hier [hier] [link: ConnectedDrive und Connected App Service Beschreibungen] fest, wie lang wir in Bezug auf jede Dienstleistung Fahrzeugstandortdaten [und Gerätedaten] speichern.


    Wenn Ansprüche geltend gemacht werden sollen: in Bezug auf alle Informationen, bei denen wir vernünftigerweise annehmen, dass es notwendig sein wird, Sie, uns oder einen Dritten zu verteidigen oder zu belangen, können wir diese personenbezogenen Daten so lange aufbewahren, wie dieser Anspruch verfolgt werden kann.


    Nutzung für Qualitätssicherungs-, Forschungs- und Entwicklungszwecke: Ihre Daten werden nur in anonymisierter Form gespeichert, sodass die Rückführung auf Sie nicht möglich ist.


    Nutzung für Zwecke des Produktrückrufs: Sollte es erforderlich sein, BMW Produkte vom Markt zurückzurufen, werden wir Ihre personenbezogenen Daten so lange speichern, wie dies für die Durchführung des Rückrufs notwendig ist und (für 10 Jahre nach dem letzten Kontakt), um Anfragen oder Ansprüche danach zu bearbeiten.
     

  • Wie Sie Ihre Privatsphäre-Präferenzen auf dem MyBMW Self Service Portal einsehen und ändern können

    Sie können Ihre Präferenzen in Bezug auf die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch BMW Austria GmbH, BMW Austria Bank GmbH, BMW AG ändern, indem Sie die Einstellungen auf Ihrem MyBMW Konto, ConnectedDrive Konto oder Connected App über den folgenden Link anpassen [Link: www.mybmw.fr/privacysettings}. Das MyBMW Self Service Portal kann nicht verwendet werden, um Präferenzen in Bezug auf die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch den Händler zu ändern. In Bezug auf solche Änderungen oder Fragen zur Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch Ihren Händler müssen Sie Ihren Händler direkt kontaktieren.


    Auf dem MyBMW Self Service Portal haben Sie Zugriff auf die folgenden Informationen und wo eine Änderung derselben möglich ist:

     

    • Aktualisierung meiner Daten – Zugriff auf Ihr Profil hier 
    • Einwilligung Marketingkommunikation – wählen Sie Ihre bevorzugte Kommunikationsmethode
    • Einwilligung Marketinganalyse – Geben Sie Ihre Einwilligung zum Erhalt personalisierter Marketingkampagnen
    • Verlinkung mit BMW CarData – Einsicht und Download/Übertragung Ihrer Fahrzeugdaten
    • Auskunft verlangen – Auskunft über welche Ihrer personenbezogenen Daten gespeichert werden
    • Zugriffsrechte – Information darüber, wie Sie Ihre Zugriffsrechte ausüben.
       
  • Kontaktaufnahme, Ihre Datenschutzrechte und Ihr Recht auf Beschwerde bei der Datenschutzbehörde

    Wenn Sie Fragen in Bezug auf unsere Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten haben, sollten Sie zuerst unsere Kundenbetreuungs-Hotline per Email an: info@bmw.at oder telefonisch: 0800 21 55 55 (Mo. – Fr. von 08:00 bis 18:00) kontaktieren.


    Sie haben das Recht,

    • von uns zu verlangen, dass wir Ihnen mehr Details zur Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zur Verfügung stellen, 
    • von uns zu verlangen, dass wir Ihnen Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten ermöglichen und Ihnen eine Kopie der uns mitgeteilten Daten zur Verfügung stellen, 
    • von uns zu verlangen, dass wir personenbezogene Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format bereitstellen, und – wo dies technisch machbar ist – diese Daten an einen anderen Verantwortlichen ungehindert übermitteln, wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Ihrer Einwilligung oder auf Vertrag beruht und sie automatisch erfolgt, 
    • von uns zu verlangen, dass wir von uns fehlerhaft gespeicherte Daten korrigieren, 
    • von uns zu verlangen, dass wir jegliche personenbezogenen Daten, für die keine Rechtsgrundlage besteht, zu löschen, 
    • dass wir die Verarbeitung einstellen, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung beruht (einschließlich jeder Verarbeitung für Direktmarketingzwecke) und Sie Ihre Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, 
    • Widerspruch gegen jegliche Verarbeitung (einschließlich Profiling), die auf berechtigten Interessen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, beruht, es sei denn, unsere Gründe für diese Verarbeitung überwiegen gegenüber jeglicher Beeinträchtigung Ihrer Datenschutzrechte,
    • von uns zu verlangen, dass wir die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, z.B. während der Bearbeitung einer Beschwerde, beschränken.

    Die Ausübung dieser Rechte durch Sie unterliegt bestimmten Ausnahmen zum Schutz des öffentlichen Interesses (z.B. die Verhinderung oder Aufklärung einer Straftat), unserer Interessen (z.B. die Erhaltung des rechtlichen Privilegs), oder Rechte und Freiheiten anderer. Wenn Sie eines dieser Rechte ausüben, werden wir Ihre Berechtigung überprüfen und umgehend reagieren, spätestens jedoch binnen eines Monats. In komplexen Fällen oder wenn zahlreiche Anfragen eingehen, kann diese Frist um weitere zwei Monate verlängert werden, wovon wir Sie verständigen werden. 

    Wenn Sie mit der Nutzung ihrer personenbezogenen Daten durch uns oder unsere Reaktion auf die Ausübung dieser Rechte unzufrieden sind, sind Sie berechtigt, sich bei Ihrer Datenschutzbehörde zu beschweren (Österreichische Datenschutzbehörde, Wickenburggasse 8, 1080 Wien, Telefon: +43 1 521 52-25 69, E‑Mail: dsb@dsb.gv.at, https://www.dsb.gv.at/).