BMW AUF DEM WEG IN EINE NACHHALTIGE ZUKUNFT.

    ENTDECKEN SIE, WIE SICH DIE BMW GROUP FÜR EINE NACHHALTIGERE MOBILITÄT ENGAGIERT.

    BMW Nachhaltigkeit Nachhaltige Mobilität städtische Illustration mit Symbolen für Keyfacts

    ELEKTRIFIZIERTE MOBILITÄT.

    Über 1.000.000 elektrifizierte Fahrzeuge hat die BMW Group bis 2021 bereits auf die Straße gebracht.

    BATTERIE-RECYCLING.

    90 % der Materialien des Hochvoltspeichers eines elektrifizierten Fahrzeugs der BMW Group sind recycelbar.

    INKLUSION.

    6,5 % Menschen mit Behinderung arbeiten bei der BMW Group, denn Leidenschaft kennt keine Unterschiede.

    ZIRKULÄRER ANSATZ.

    60 kg recycelte Kunststoffe werden durchschnittlich in einem neuen Fahrzeug der BMW Group verbaut – das entspricht einem Anteil von bis zu 20 %.

    ABFALLVERWERTUNG.

    99 % des bei unserer weltweiten internen Produktion von jährlich 2,5 Millionen Fahrzeugen entstehenden Abfalls aus dem Jahr 2021 wird stofflich recycelt (93,4 %) oder (z.B. thermisch) verwertet (5,8 %).

    STROMSPARENDE MASSNAHMEN.

    130 Millionen kWh Strom spart die BMW Group seit 2018 jährlich durch die Umstellung auf LED-Beleuchtung in 16 Werken ein.

    DIVERSITÄT.

    120.000 Kolleginnen und Kollegen aus 113 Nationen arbeiten bei der BMW Group – Vielfalt ist einer unserer wichtigsten Erfolgsfaktoren.

    REDUZIERTE CO2-EMISSIONEN.

    78,1 % der CO2-Emissionen bei der Produktion jedes Fahrzeugs der BMW Group wurden im Zeitraum von 2006 bis 2022 eingespart.

    • 1. ELEKTRIFIZIERTE MOBILITÄT.

      Über 1.000.000 elektrifizierte Fahrzeuge hat die BMW Group bis 2021 bereits auf die Straße gebracht.

    • 2. BATTERIE-RECYCLING.

      90 % der Materialien des Hochvoltspeichers eines elektrifizierten Fahrzeugs der BMW Group sind recycelbar.

    • 3. INKLUSION.

      6,5 % Menschen mit Behinderung arbeiten bei der BMW Group, denn Leidenschaft kennt keine Unterschiede.

    • 4. ZIRKULÄRER ANSATZ.

      60 kg recycelte Kunststoffe werden durchschnittlich in einem neuen Fahrzeug der BMW Group verbaut – das entspricht einem Anteil von bis zu 20 %.

    • 5. ABFALLVERWERTUNG.

      99 % des bei unserer weltweiten internen Produktion von jährlich 2,5 Millionen Fahrzeugen entstehenden Abfalls aus dem Jahr 2021 wird stofflich recycelt (93,4 %) oder (z.B. thermisch) verwertet (5,8 %).

    • 6. STROMSPARENDE MASSNAHMEN.

      130 Millionen kWh Strom spart die BMW Group seit 2018 jährlich durch die Umstellung auf LED-Beleuchtung in 16 Werken ein.

    • 7. DIVERSITÄT.

      120.000 Kolleginnen und Kollegen aus 113 Nationen arbeiten bei der BMW Group – Vielfalt ist einer unserer wichtigsten Erfolgsfaktoren.

    • 8. REDUZIERTE CO2-EMISSIONEN.

      78,1 % der CO2-Emissionen bei der Produktion jedes Fahrzeugs der BMW Group wurden im Zeitraum von 2006 bis 2022 eingespart.

    FAHRZEUGE & MATERIALIEN.

    UNSER WEG ZU MEHR NACHHALTIGKEIT AM BEISPIEL DES NEUEN BMW iX.

    Erfahren Sie, wie der BMW iX Innovation und Luxus perfekt kombiniert. Mit Klick auf “Shop The Look“ können Sie den im Video vorgestellten BMW iX nach Ihren Wünschen weiter konfigurieren.

    Mehr anzeigen
    BMW Nachhaltigkeit BMW iX Animation

    ELEKTRIFIZIERTER FAHRSPASS IN SEINER NACHHALTIGSTEN FORM.

    BMW Nachhaltigkeit BMW BEV Sortiment zwei BMW Fahrzeuge stehend neben Ladestation

    Entdecken Sie die ganze Bandbreite elektrischer Fahrfreude mit den BMW Elektrofahrzeugen:

    • Nahezu lautloses Gleiten durch den Stadt- und Überlandverkehr
    • Ansatzlose Beschleunigung aus dem Stand
    • Pure Fahrfreude, abgas- und lokal emissionsfrei

    My BMW App. DIE DIREKTE VERBINDUNG ZU IHREM BMW.

    BMW Nachhaltigkeit My BMW App Mann mit Smartphone in der Hand

    Ihr Fahrverhalten immer im Blick für noch effizienteren Fahrspaß:

    • Persönliche Fahrdaten mit der Funktion "Meine Fahrten" analysieren
    • Unmittelbare Daten zu Fahreffizienz und Kraftstoffverbrauch
    • Smarte Dienste zur Unterstützung Ihrer E-Mobilität

    RECYCELTE MATERIALIEN – WIEDERVERWERTEN STATT WEGWERFEN.

    BMW Nachhaltigkeit Recycelte Ressourcen Fischernetze

    Fischernetze.

    Die Bodenverkleidungen im BMW iX sowie im neuen BMW X1 werden aus einem Kunststoffgarn gefertigt, dessen Ausgangsstoff aus ausgedienten Fischernetzen, Bodenbelägen und Restabfällen aus der Kunststoffproduktion besteht. In einem neuen, bisher einzigartigen Recycling-Verfahren entsteht aus Fischernetzen und Seilen künftig ein hochwertiges Kunststoff-Rezyklat, das ab 2025 in der Neuen Klasse zum Einsatz kommt. Die im Interieur und Exterieur eingesetzten Verkleidungsteile verursachen 25 % weniger CO2-Emissionen gegenüber herkömmlich produzierten Komponenten.

    BMW Nachhaltigkeit Recycelte Ressourcen Recycling Kunststoff

    Recycling-Kunststoff.

    Recycling-Materialien werden in vielen Komponenten eines BMW eingesetzt. So bestehen etwa die Führungen der Stoßfänger, die Unterstruktur der Türverkleidungen, die Abdeckung des Windlaufs und der Rahmen der Frontverkleidung des BMW iX zu 100 % aus wiederverwertetem Kunststoff.

    BMW Nachhaltigkeit Recycelte Ressourcen Kaktusfasern

    Kaktusfasern.

    Die BMW Group entwickelt in Kooperation mit Start-up-Unternehmen innovative biobasierte Oberflächen. So setzt sich z.B. das neuentwickelte Deserttexᵀᴹ aus pulverisierten Kaktusfasern und einer biobasierten Polyurethan-Matrix zusammen. So lässt sich der Verzicht auf tierische Rohstoffe mit einer signifikanten CO2-Reduzierung kombinieren.

    NACHHALTIGERE FAHRZEUGLACKE AUS BIOMASSE.

    BMW Nachhaltigkeit Nachhaltige Fahrzeuglacke BMW Fahrzeug im Lackierungsprozess

    Die Lackieranlagen in den europäischen BMW Group Werken verwenden Mattlacke, die nicht aus Erdöl hergestellt werden, sondern aus nachwachsenden Rohstoffen wie etwa Bioabfällen. In den BMW Group Werken Rosslyn und Leipzig kommt zusätzlich nachhaltig produzierter Korrosionsschutzlack zum Einsatz. Die in einem TÜV-zertifizierten Verfahren ermittelten CO2-Einsparungen belaufen sich auf über 15.000 Tonnen CO2 im Zeitraum 2022 bis 2030.

    HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN ZUM THEMA FAHRZEUGE & MATERIALIEN.

    • Wie nachhaltig sind Elektrofahrzeuge?
    • Welche Bestandteile hat eine Batterie eines Elektrofahrzeugs?
    • Welche zukunftsweisenden Materialien werden in den Fahrzeugen von BMW eingesetzt?
    • Was tut BMW für das Recycling von Batterien von Elektrofahrzeugen?

    ZIRKULARITÄT & RESSOURCEN.

    BMW Nachhaltigkeit BMW i Vision Circular Seitenansicht stehend

    ENTDECKEN SIE DIE KRAFT DER ZIRKULARITÄT.

    UNSERE VISION: AUS DEN AUTOS VON HEUTE BAUEN WIR DIE AUTOS VON MORGEN.

    Der verantwortungsbewusste Umgang mit Ressourcen spielt für die BMW Group eine zentrale Rolle. Dabei möchten wir die Rohstoffe nach unseren vier Prinzipien der Kreislaufwirtschaft weiter nutzen:
     

    RE:THINK – Alles, was wir tun, ist auf Kreislaufwirtschaft ausgerichtet
     

    RE:DUCE – Mit weniger mehr erreichen, wo immer wir können
     

    RE:USE – Den Lebenszyklus einzelner Produkte verlängern
     

    RE:CYCLE – Die Ressourcen so lange wie möglich im Kreislauf halten 

    Mehr anzeigen
    BMW Nachhaltigkeit BMW i Vision Circular Recycling Pur Dreiviertel Frontansicht stehend

    DER BMW i VISION CIRCULAR.

    RE:THINK, RE:DUCE, RE:USE und RE:CYCLE. Der BMW i Vision Circular ist vollständig nach unseren Prinzipien der Kreislaufwirtschaft gestaltet. Das kompakte vollelektrische Visionsfahrzeug mit Fokus auf Nachhaltigkeit und Luxus bietet damit einen faszinierenden Ausblick in die Zukunft.

    DIE VIER PHASEN IM LEBEN EINER BATTERIEZELLE.

    BMW Nachhaltigkeit Batteriezelle Entwicklung

    Entwicklung.

    Im Münchner Kompetenzzentrum Batteriezelle erforscht die BMW Group die ideale chemische Zusammensetzung der Zellen einer Lithium-Ionen-Batterie. Dazu werden die Bestandteile Kathode, Anode, Separator und Elektrolyt einem aufwendigen Entwicklungsprozess unterzogen.

    BMW Nachhaltigkeit Batteriezelle Einsatz im Fahrzeug

    Einsatz im Fahrzeug.

    Elektrofahrzeuge schaffen heute bereits über 600 km Reichweite mit einer Akkuladung, Tendenz steigend. Die Erfahrung zeigt, dass Elektrofahrzeuge die gleiche Laufleistung wie konventionelle Fahrzeuge erreichen können, ohne dass ein Tausch des Hochvoltspeichers notwendig würde.

    BMW Nachhaltigkeit Batteriezelle Second Life

    Second Life.

    Nach der intensiven Nutzung der Lithium-Ionen-Batterie im Fahrzeug könnte sie noch viele weitere Jahre, z.B. als stationäre Speicher in Batteriefarmen eingesetzt werden, ehe sie dem Recycling-Prozess zugeführt wird.

    BMW Nachhaltigkeit Batteriezelle Recycling

    Recycling.

    Die Rohstoffe der Batteriezelle können wiederaufbereitet werden. Im Kompetenzzentrum Batteriezelle entwickelt die BMW Group den Einsatz von Sekundär-Rohstoffen für nächste Batteriezellen. Hiermit schließt sich der Lebenszyklus der Batteriezelle – und kann von vorn beginnen.

    WIND, SONNE UND INNOVATIVE TECHNOLOGIEN.

    ZWEI WERKE. ZWEI BEISPIELE.

    BMW Nachhaltigkeit Windkraft BMW Werksgelände Leipzig vier Windräder

    Windkraft.

    Die vier Windräder auf dem Gelände des BMW Group Werks Leipzig können eine Nennleistung von jeweils 2,5 MW erreichen. Sie decken etwa ein Achtel der im Werk benötigen elektrischen Energie ab. Eine intelligente Speicherfarm, in der bis zu 700 BMW i3 Batterien vernetzt sind, speichert überschüssige Energie aus den vier Windkrafträdern in Zeiten des Überangebots und speist bei Windstille Strom zurück ins Netz.

    Mehr anzeigen
    BMW Nachhaltigkeit Photovoltaik BMW Werksgelände Dadong Solaranlagen

    Photovoltaik.

    Über 21 MWh regenerativen Strom kann die Solaranlage im BMW Brilliance Automotive Ltd. Werk Dadong (Shenyang) im Jahr 2022 erzeugen. Dazu wurde ihre Fläche im Zuge der Erweiterung des Standorts Shenyang um 110.000 m² – das entspricht etwa 15 Fußballfeldern – auf 290.000 m² vergrößert.

    Mehr anzeigen

    HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN ZUM THEMA ZIRKULARITÄT & RESSOURCEN.

    • Was bedeutet Kreislaufwirtschaft?
    • Warum ist Kreislaufwirtschaft wichtig?
    • Welche Energiequellen nutzt BMW?

    PRODUKTION & LIEFERKETTE.

    MASSNAHMEN ZU MEHR NACHHALTIGKEIT IN DEN BMW PRODUKTIONSSTANDORTEN.

    Fokus auf Nachhaltigkeit und Kundennähe zeichnen die BMW Group aus. Deshalb produzieren wir rund um den Globus direkt vor Ort – unter Einhaltung einheitlicher Qualitäts- und Sicherheitsstandards.

    BMW Nachhaltigkeit BMW Produktionsstandorte Illustration Weltkarte mit Symbolen für die weltweiten BMW Produktionsstandorte

    SPARTANBURG (USA).

    Das BMW Group Werk Spartanburg verwendet das Methangas der angrenzenden Mülldeponie, um mittels einer Kraft-Wärme-Kopplungsanlage bis zu 25 % des eigenen Energiebedarfs zu decken. 400 Solarmodule produzieren jährlich weitere 135 MWh Grünstrom.

    DEUTSCHLAND.

    München: Durch eine Umkehrosmoseanlage wird Abwasser aus der Kathodischen Tauchlackierung – einer Art Grundierung für Fahrzeuge – aufbereitet und im gleichen Prozessschritt wieder eingesetzt. Insgesamt sinkt damit der jährliche Frischwasserverbrauch um mehr als sechs Millionen Liter. Das rund 10.000 m² große, begrünte Dach der Lackiererei verbessert nicht nur die Isolierung, sondern auch die Luftqualität vor Ort.
     

    Dingolfing: Dank einer Kraft-Wärme-Kopplungsanlage produziert das BMW Group Werk Dingolfing annähernd die Hälfte seines Strombedarfs selbst. Im Fremdbezug werden 100 % Grünstrom genutzt, darunter auch direkt bezogener Grünstrom aus lokalen Wasserkraftwerken. Über 40 % des Wasserbedarfs deckt das Werk über eigene Brunnen und schont so die Trinkwasserreserven der Region.
     

    Leipzig: Eine intelligente Batteriefarm speichert überschüssige Energie aus den vier Windkrafträdern in Zeiten des Überangebots und speist bei Windstille Strom zurück ins Netz.  

    DEBRECEN (UNGARN).

    Mit dem neuen BMW Group Werk in Debrecen entsteht das weltweit erste Automobilwerk, das bei der Fahrzeugproduktion vollständig auf den Einsatz fossiler Energieträger verzichtet.

    DADONG (CHINA).

    Neben der rund 110.000 m² großen Solaranlage trennt das BMW Brilliance Automotive Ltd. Werk Dadong (Shenyang) Aluminium und Stahl-Schrott sortenrein und verbraucht beim Lackieren kein Frischwasser. Der werksinterne Bahnhof ermöglicht es zudem, 80 % der fertiggestellten Fahrzeuge ganz oder teilweise per Bahn zu ihrem Bestimmungsort zu transportieren.